Oval Office Bar Bochum

Der Wasserrohrbruch im Schauspielhaus hat leider ein fettes Loch in der Solikasse der Kulturinstitution hinterlassen. Doch Chasing Waterfails soll helfen. Dabei handelt es sich um eine Wasserschaden-Soli-Verkaufsausstellung, bei der befreundete Künstler*innen des Hauses ihre Werke gespendet und diese zum Verkauf bereitgestellt haben. Der Erlös geht komplett in die noch ausstehenden Künstler*innenhonorare und soll helfen, das Programm in der Bar auch zukünftig finanzieren zu können. Inklusive Screening, Soundinstallation und Aftershowparty (ab 23 Uhr).  Redakteur Feras überlegt schon wo die Notgroschen versteckt sind.
 

Für den dritten Stammtisch der Initiative Cheers für Fears haben die Moderator*innen Sina und Jascha einen besonderen Gast eingeladen: Svenja Reiner liest in der Oval Office Bar „Liebe im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit“. Die Autorin stellt sich der Frage, wie sich die „Wahre Liebe“ im 21. Jahrhundert angesichts der Digitalisierung äußert und untersucht dabei alle Nachrichten ihrer gescheiterten Beziehungen. Neben der Lesung wird auch Redakteurin Maike bei Bier und Limonade über aktuelle Themen diskutieren

Das Bochumer Kollektiv Hoodoo kommt in die Oval Office Bar des Schauspielhaus Bochum und hat sich dafür etwas Besonderes ausgedacht: Eine Rollerskate Disco. Um den Dancefloor herum organisiert das „Institut für Alles“ eine Rollschuhbahn – mit funky Musik, Lametta und Luftballons wie zu der Hochzeit der Disco.