Jahrestage im Film

Jahrestage im Film

Thema der diesjährigen Bochumer 

DEFA-Tage sind Jahrestage. Gerade in der DDR nahmen Filme eine tragende Rolle im Zusammenhang mit Erinnerungskultur und kollektivem Gedächtnis ein.  Die DEFA (Deutsche Film AG) war das Filmunternehmen der DDR. Ein Beispiel für solch einen instrumentalisierenden Film ist „Das Lied der Matrosen“ (1958), der die Novemberrevolution aus der Sicht der kleinen Leute erzählt. Durch die Filme führt Paul Werner Wagner, DEFA-Experte aus Berlin. 

 

Datum: 
Samstag, 3 Februar, 2018 - 17:00
Datum: 
Samstag, 3 Februar, 2018 - 17:00
Veranstaltungskategorie: 
Eintritt: 
Einritt 8 Euro, erm. 7 Euro.