Wohnungslose
Dramatischer Anstieg der Obdachlosenzahlen
Eine Bank ist kein Schlafplatz: Auch in Bochum steigen die Wohnungslosenzahlen. Symbolbild: flickr Robert Agthe (CC BY SA 2.0)

Politik. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W) hat in der vergangenen Woche ihre aktuellen Schätzungen zu den Zahlen von Menschen ohne Wohnung in Deutschland veröffentlicht. Diese befinden sich in alarmierender Höhe.

Der soziale Stadtrundgang von bodo e.V. zeigt Bochum aus unbekannter Perspektive
Erste Station: bodo-Verkäufer Markus informiert über den Verein. Foto: mar

Da lebt man in Bochum oder einer anderen Ruhrgebietsstadt, studiert und arbeitet und feiert und meint, seine Stadt zu kennen. Dabei vergisst man, dass man ja nur eine von vielen Sichten auf seine Stadt hat. Wohnungslose zum Beispiel haben einen Alltag, der sich gänzlich von einem studentischen unterscheidet und sehen die Stadt deshalb mit anderen Augen. Das Angebot des bodo e.V., der Menschen in sozialen Notlagen unterstützt, den Alltag eines bedürftigen Menschen in Bochum bei einer Stadtführung kennenzulernen, öffnet die Augen und erweitert das soziale Blickfeld.