Studierendenwohnheime
RUB-Studentin setzt sich für Mülltrennung ein
Umweltbewusst: Das NHF will die Biomülltonne an die Wohnheime bringen. Bild: Material: NHF, Screenshot juma

Umweltschutz. In den Bochumer Wohnheimen gibt es keine Biomülltonnen. Ulrike Emonds vom Nachhaltigkeitsforum (NHF) stört das. Sie hat untersucht, wie Biotonnen bei Studis ankommen.

Ungewissheit für BewohnerInnen: Das katholische Wohnheim Haus Michael soll an private InvestorInnen verkauft werden
Vor allem die Gemeinschaft wird hier geschätzt: Im Haus Michael herrscht für die 180 BewohnerInnen Ungewissheit, was nach dem Kauf durch einen Investor ansteht. Foto: bent

Schon Mitte November soll der Verkauf abgewickelt sein: Das Bistum Essen plant, das Wohnheim Haus Michael am Studi-Dorf der Investorengruppe Deutsche Real Estate Fund (DREF) zu verkaufen. Wie es dann weiter geht, wissen die BewohnerInnen bisher nicht und kritisieren vor allem, dass sie vom Bistum in Unwissenheit gelassen werden.

Ein kleiner Ratgeber bei der Suche nach den eigenen vier Wänden
Grün und lustig: Zieht ins Grimberg!  Foto: tims

Mit dem neuen Semester beginnt für Studierende auch der Ernst des Lebens – für viele auch in den eigenen vier Wänden. Wer sich aktuell auf Wohnungssuche befindet und nicht genau weiß, was Bochum und die RUB wohnungstechnisch hergeben, sollte hier weiterlesen!