Ruhrgebiet
Die Gründerszene zu Gast in der KulturKathedrale Bochums
Auf ganzer Linie ein Erfolg. Aufgrund des positiven Feedbacks wird auch im kommenden Jahr ein RuhrSummit veranstaltet. Bild: bena

Messe. Nach den erfolgreichen Vorgängern in Essen 2016 und Dortmund 2017 begrüßten die Initiator*innen des RuhrSummits das „Who is Who“ der Unternehmens- und Gründerbranche in Bochum.

Kunst und Kohle
Wandinstallation „Drunter und Drüber“ von Marcus Kiel: 8 x 14 Industrielappen zeigen 120 Einzelgeschichten.  Bild: sat

Museum. Die Ausstellung "SchichtWechsel" in Dortmund macht die Arbeitswelt fassbar: Bergmännische Laienkunst und Kunst der Gegenwart, gespickt mit einer rührenden Hintergrundstory sowie persönlichen Geschichten.

 
Kunst und Kohle
Eine Mischung aus mystischer Darstellung und Realität: Die ausgestellten Werke des in Karlsruhe ausgebildeten Künstlers Herman Kätelhön. Bild: lor

Strukturwandel. Das Folkwang Museum Essen zeigt die Sonderausstellung „Hermann Kätelhön: Ideallandschaft Industriegebiet“.

 

 

Was Bochum alles bietet …
Zu gewinnen: Sagt uns, was Ihr in den Ferien macht. Bild: kac

Gewinnspiel. Bald startet wieder die vorlesungsfreie Zeit. Doch was fängt man mit sich an, wenn Klausuren und Hausarbeiten geschrieben sind? Wir haben uns umgeschaut und möchten unsere Ideen mit Euch teilen.

Unter dem Ruhrgebiet lauern unsichtbare Gefahren
Es wird gefährlich: Wenn Sicherungen alter Schächte nicht mehr ausreichen.

Bergbau. Bochum war wie viele Städte des Ruhrgebiets eine der Gewinnerinnen des Ruhrbergbaus. Doch jetzt drohen die Altlasten der Steinkohleförderung zur Gefahr zu werden.

sudo apt-get install future
Zukunft Ruhrgebiet: Die RAG-Stiftung lädt alle Interessierten zum Hackathon. Bild: RAG

Perspektiven. Wer hat die besten Ideen für die Zukunft des Ruhrgebiets? Die Ruhrkohle-AG-Stiftung (RAG-Stiftung) lädt zum Hackathon ins LVR (Landschaftsverband Rheinland) Museum Oberhausen. Die Teilnehmenden sollen einen Zukunftsplan für die Zeit nach dem Bergbau entwickeln.

Rezension "Ruhrgebiet. Made by me"
Herbstspaziergang durch Bochum: Hier im Weitmarer Holz gibt es    neben Wild auch noch die Sternwarte sowie das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst. Foto: kac

Rezension. Der Droste Verlag hat im Rahmen des Bandes „Mach dieses Buch fertig“ sein erstes Buch für die regionale Heimaterkundung des Ruhrgebiets veröffentlicht. Wir haben „Ruhrgebiet. Made by me“ mal ausprobiert.

Der Klartext Verlag will mit Literaturkarte Ruhr zusammenarbeiten
Wir sind das Ruhrgebiet: Kleiner Einblick, was die Karte so alles kann. Screenshot: kac

Forschend Lernen. Der Klartext Verlag möchte mit Literaturkarte Ruhr kommenden Frühling einen Reiseplaner veröffentlichen.

Premiere: Ruhrpott-Doku zeigt wiederentdeckten Leerstand
Solidarisches und ökologisches Landwirtschaften ist möglich: Solche und andere Projekte werden im Film „Das Gegenteil von Grau“ gezeigt. Foto: Das Gegenteil von Grau

Film. Wohnprojekte, Nachbarschaftsgärten oder MieterInnen-Initiativen: „Das Gegenteil von Grau“ von Matthias Coers und „Recht auf Stadt Ruhr“ zeigt die andere Seite des Ruhrgebiets. Am 23. März feierte der Dokumentarfilm Premiere im Dortmunder Roxy-Kino.

„blicke“ – Filmfestival des Ruhrgebiets vom 23. – 27. November

Zum bereits 24. Mal fand im endstation.kino das „blicke“-Filmfestival des Ruhrgebiets statt. Insgesamt 39 Filme wurden an fünf Tagen gezeigt und standen auch im Wettbewerb um verschiedene Preise. Den blicke-Filmpreis räumte am Ende eine Dokumentation über jugendliche Geflüchtete ab.

Seiten