Kunstmuseum Bochum
Fotoausstellung im Kunstmuseum Bochum
Norman Hoppenheit hat mit seiner Fotoserie „Deesch“ den ersten Preis gewonnen: In seiner Arbeit behandelt er das Leben der Menschen in einer Plattenbausiedlung. Bild: mag

Ausstellung. Von Häuserblock über Bergbau bis ins Innere. Der Begriff „Zuhause“ ist weit gefasst.

Ausstellung des Centrums für Religionswissenschaftliche Studien an der RUB und des Bochumer Kunstmuseums
Tütenwesen: Baby-Jesus als weiße Plastiktüte. Bild: sat

Ausstellung. BILD MACHT RELIGION – das Kunstmuseum und Ceres zeigen den Besucher*innen Kontraste und eine alternative Kritik.

RuhrresidentInnen 2017 zeigen ihre Ergebnisse in einer Ausstellung
Labor der ResidentInnen: Vielfältig und eindrucksvoll. Bild: mag

Ausstellung. Vergangene Woche eröffnete die Abschlussausstellung der „Ruhr.Residence 2017“ im Kunstmuseum Bochum. In der Ausstellung lassen die ResidentInnen ihre Recherchereisen mit Fotos, Videos, Installationen und Performances Revue passieren.