Feminismus
Durch die Nacht
Mehr als nur ein Traum: fem_pop bieten Musikerinnen eine Chance sich, zu zeigen. Symbolbild: bena

EVENTREIHE. Im Herbst 2019 kam im Zug nach Köln vier Studentinnen die Idee eine female und non- binary Konzertreihe zu starten. Aus dieser Idee wurde nun Realität.

MENpowerMENt
Tampons für alle! Bild: bena

Kommentar. Warum ein Umdenken von klassischen Geschlechterrollen, mehr als notwendig ist.

Gleichstellung = Gleich sein?
Symbolbild

Kommentar. Zum Glück wächst in der heutigen Gesellschaft immer mehr das Bewusstsein, dass alle gleichgestellt sein sollten.

:bsz im Gespräch
Dr. Sina Nitzsche: Die Dozentin lehrt nicht nur an der Universität, sondern ist auch Gründerin des European  HipHop Studies Network. Bild: :Geroyche

Interview. Dr. Sina Nitzsche forscht und lehrt in der Amerikanistik der RUB und TU Dortmund; ihre Schwerpunkte sind amerikanische Populäre Kulturen und visuelle Medien im 20. und 21. Jahrhundert, insbesondere die Hip-Hop Studies.

Wenn Gleichstellung nur in der Theorie funktioniert
Symbolbild

Kommentar. Was ist die Grundlage des Feminismus? Gleichbehandlung, unabhängig der Geschlechtsorientierung. Zumindest theoretisch.

Nur für Frauen

Feminismus. Jeden vierten Sonntag im Monat findet im Provisorium der Vulvastammtisch statt. Wir waren vor Ort um uns selbst ein Bild vom Geschehen zu machen.

Hate hate hate

Kommentar. Sanna Marin ist Finnlands neue Ministerpräsidentin und damit ein Gegenbild zur Führungsspitze vieler anderer Länder.

Auf Theorie muss Praxis folgen
Michael Hirsch habilitiert an der Universität Siegen und widerspricht Adornos berühmtem Zitat: Es gibt kein richtiges Leben im Falschen. Bild:plzzo.com - Urbane Künste

Wertewandel. Michael Hirsch stellte vergangenen Mittwoch in der Oval Office-Bar sein neues Buch mit dem Titel „Richtig Falsch. Es gibt ein richtiges Leben im Falschen“ vor.

Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen
Wir haben einen Plan: Das italinische Manifest ins Deutsche übersetzt. Bild: stem

Gleichberechtigung. Ein Manifest der italienischen Bewegung Non una di meno wurde ins Deutsche übersetzt und eine feministische Antifa-Gruppe weißt auf Probleme in der eigenen Szene hin.

,,Vivas y libres nos queremos‘‘
Symbolbild, Bearbeitung: leda

Femizide. Keiner weiteren Frau soll Leid zugefügt werden; keine weitere Frau soll vergewaltigt oder ermordet werden. Südamerikanische Frauen protestieren gegen Femizid.

Seiten