Hochschule verleiht 50 Laptops

Jubiläum. Die Hochschule Bochum wurde im Jahre 1971 gegründet und feiert somit nun ihr 50-jähriges Bestehen. Nicht nur deshalb, sondern auch wegen der gesteigerten finanziellen Schwierigkeiten auf Seiten der Studierenden, die wegen häufig ausgefallenen Nebenverdienstmöglichkeiten in Not geraten sind, werden nun 50 Laptops zum langfristigen Verleih bereitgestellt. Schon im April 2020 wurde zu diesem Zweck gemeinsam vom AStA, der Gesellschaft der Förderer (GdF) und des Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Jürgen Bock ein Corona-Hilfsfonds erstellt, den es ebenfalls bis heute gibt. Doch grade wegen der besonderen technischen Ausrichtung der Hochschule reichten diese Mittel bis jetzt noch nicht aus. „Wir müssen auch Studierenden helfen, die die technischen Voraussetzungen für ihr digitales Studium nicht selbst erfüllen können. Ein Mobiltelefon oder ein Tablet reicht da einfach nicht aus“, so Christopher Stottrop, stellvertretender AStA-Vorsitzender. Die Zahl von 50 Laptops ist sowohl das Ergebnis einer Recherche nach dem gegebenen Bedarf als auch ein glücklicher Zufall zum Jubiläum. Die Finanzierung erfolgt gleichermaßen durch die Hochschule und die GdF, die dafür Gelder nutzen, die sonst für Veranstaltungen oder Exkursionen verwendet worden wären. Interessierte Studierende können sich beim AStA melden und einen Antrag stellen, ähnlich wie schon beim Corona-Hilfsfonds.

:hakl

Autor(in):