Ausstellung von Begegnungen in Praxen

Die RUB präsentiert ab dem 11. April eine neue Ausstellung „Praxiswelten“ im Malakowturm Julius Philipp. JedeR von uns hat es persönlich schon mal erlebt, dass bei einem Arztbesuch zahlreiche Daten über uns festgehalten werden – wie zum Beispiel unsere Beschwerden oder die Art der Therapie. So entsteht in jeder Praxis ein Datenspeicher. Solche Informationssammlungen gibt es schon lange, sodass für die Ausstellung Praxen aus drei Jahrhunderten ausgewertet werden konnten. Damit bilden sechs Arztpraxen aus dem 17. bis 19 Jahrhundert den Ausgangspunkt von „Praxiswelten“. Sie werden inklusive einer zeitgenössischen Begegnung zwischen Arzt  und Patient beziehungsweise Ärztin und Patientin vorgestellt.

Anhand von mehr als 100 Exponaten können sich die BesucherInnen ein besseres Bild von den historischen Praxen machen – zu sehen gibt es unter anderem Sektionsbesteck, Geburtszangen, aber auch astrologische Geräte und Folterinstrumente.

Praxiswelten. Zur Geschichte der Begegnung von Arzt und Patient.
Eine Ausstellung im Malakowturm Julius Philipp, Markstraße 258a, Bochum. 11. April–28. Juni.  Mi 9–13 und 14–18, Sa/So 14–18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

:Katharina Cygan