Auf den Punkt: Konstitution

Konstitution: Dieses mit „Verfassung“  zu übersetzende Wort begegnet uns in vielen Bereichen. Ob sich nun der Bundestag nach einer Wahl erstmals konstituiert oder das Parlament der Verfassten Studierendenschaft – meist verstehen wir Konstitution als etwas Politisches. Dazu gehört auch die niedergeschriebene Verfassung, die das Zusammenleben einer Gesellschaft mit all ihren Grundrechten regelt. Aber das ist nur die Papierform. Wie es um die Konstitution einer Gesellschaft wirklich steht, zeigt sich erst in der Praxis. Zum Beispiel wenn Leute, an deren geistiger Verfassung gezweifelt werden kann, durch Attacken das soziale Klima zu vergiften drohen. Ein einzelner Mensch, dessen körperliche Konstitution durch Gift bedroht wird, bildet Antikörper oder nimmt irgendein Gegengift. Doch Immunsystem und Arznei können andere Teile des Körpers mitschädigen. Solche Nebenwirkungen gilt es zu vermeiden, wenn eine Gesellschaft Gefahren bekämpft, damit sie nicht gleich ihre Grundrechte mit zerstört. Doch dazu bedarf es einer robusten Konstitution.

:joop