:bszank - Die Glosse

Wie schön unsere Welt ist! Ein Beispiel: Die Tage werden wieder länger. Sieben Minuten mehr Sonne. Schluss mit der miesepetrigen Winterlaune. Blöd für die Menschen, bei denen miese Laune vorprogrammiert ist, weil sie einfach kein Geld haben, um sich mal was zu gönnen. Auf die Hartzer wird immer geschimpft. Jetzt sind sie gern genutztes Argument, um die Fleischpreise gering zu halten: „Aber sonst können sich doch die armen Leute kein Fleisch mehr leisten! Das muss allen zugänglich sein!“. Stimmt. Alle Lebensmittel sollten allen zugänglich sein. Pssssst ich verrate ein Geheimnis: es gibt mehr als eine Stellschraube an der gedreht werde kann, wenn etwas möglich gemacht werden soll. Der einfache Weg ist zu sagen,  Discounterfleisch sei super und das bleibt alles so wie das jetzt ist, um da mal Andreas zu zitieren; Der Weg, der mit der Anstrengung von etwas verbleibendem Hirnschmalz verknüpft ist, ist der, den Armen etwas mehr zuzugestehen. 

:ken