Tobias Möller (ToM)
Deutsches Bergbaumuseum wird aufwändig saniert
Aufbruchstimmung: Sämtliche Exponate der Dauerausstellung verlassen das Deutsche Bergbaumuseum bis zum zweiten Halbjahr 2018. Foto: Seda Karaoglu

Die Generalsanierung des Deutschen Bergbaumuseums (DBM) hat vergangene Woche begonnen. Bis zum zweiten Halbjahr 2018 sollen die übertägigen Ausstellungshallen auf den neusten Stand gebracht werden. Spürbar für alle BesucherInnen: Fördergerüst, Seilfahrtsimulator und Anschauungsbergwerk werden aber auch während der Maßnahmen dauerhaft begehbar sein.

Absatz von Zigaretten im dritten Quartal rückläufig
Frau verschluckt sich an Marmeladenbrot: Hört man deshalb auf mit dem Rauchen? Foto: tom

Im Zuge des Inkrafttretens der EU-Tabakrichtlinie am 20. Mai diesen Jahres sind im dritten Quartal 2016 rückläufige Versteuerungszahlen in Bezug auf Tabakwaren zu verzeichnen. Davon wurden nämlich 10,9 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahr versteuert – dies gab das Statistische Bundesamt (Destatis) am 18. Oktober bekannt. Aber wie hängen die Zahlen mit der Richtlinie zusammen?

Ratgeber: Alternative zu RUB-Spartipps – Subjektive Vorschläge
15 Euro pro Kopf pro Nacht: Ich ziehe das rustikale Landhaus definitiv dem Hostel vor. Foto: tom

Auf dem RUB-Newsportal wurden kürzlich „Elf Spartipps für Studis“ veröffentlicht. Während ich diese las und feststellen musste, dass diese zwar gut, aber nicht unbekannt sind, kamen mir zu einzelnen Punkten noch günstigere Alternativen in den Sinn, die mindestens genauso gut sind.

Was ein Fachschaftsrat tut und wo er helfen kann

Das Konstrukt Fachschaftsrat (FSR) wirkt auf manche von Zeit zu Zeit befremdlich. Handelt es sich da um einen elitären Kreis? Was machen die? Kriegt man dafür Geld? Im Folgenden sollen die Tätigkeiten eines FSR am Beispiel der Fakultät für Physik verdeutlicht werden. Achtung: Seriosität nicht unbedingt gewährleistet.

How students feel about the presidential election
Among students, the image is clear: Hillary Clinton is more qualified and thus the better choice for the presidency. Photos: Michael Vadon/wikimedia commons CC BY-SA (Trump), Gage Skidmore/wikimedia commons CC BY-SA (Clinton)

On November 8, a new (wo-)man in power will commence their reign in the USA. The portrayal of the candidates in the media is clear. But how do students in America feel about the upcoming announcement? The :bsz has contacted reporter Susanne Jaworski, who is studying for her Master’s degree in Boston at the Fletcher School of Law and Diplomacy and questioned students about Clinton and Trump. She will provide us with her very own impression as well. 

 

Leben: Am Leben sein, nicht tot sein. Sein Leben in bestimmter Weise verbringen, ansässig an einem bestimmten Wohnsitz sein, sich in einem bestimmten Verhältnis befinden.

Die Stadt Bochum mietet künftig einen von der Firma Mendritzki, einem Produzenten für Bandstahl, errichteten Betriebshof auf dem Grundstück Obere Stahlindustrie 4 an – dies wurde am 27. September bekannt gegeben.

Erstes Drei-Eltern-Baby erblickt das Licht der Welt
Vater-Mutter-Mutter-Kind: Ist das das Familienkonstrukt der Zukunft? Illustration: tom

Ein kürzlich im „New Scientist“ erschienener Artikel und eine Konferenzankündigung von Dr. John Zhang, dem Direktor des New Hope Fertility Centre in New York City, sorgen für Furore – das erste Baby mit Erbgut von drei Elternteilen wurde geboren und lebt seit nunmehr fünf Monaten beschwerdefrei.

Geplantes Freihandelsabkommen kurz erklärt
Bochumer Grüße nach Bratislava: Bürger-Innen haben keinen Bock auf TTIP und CETA. Foto: bent

Sollte die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zustande kommen, werden rund 50 Prozent des globalen Bruttoinlandsprodukts gebündelt sein. Seit wann aber wird darüber zwischen der EU und den USA verhandelt und welcher Punkt in den Gesprächen birgt das größte Konfliktpotenzial?

US-ForscherInnen in Cambridge arbeiten derzeit an einem System, das es erlauben soll, künftig komplette geschlossene Bücher scannen zu können.

Seiten