Rebbeca Voeste (becc)
Festival in der Innenstadt Essens

Die Essener Innenstadt wird Schauplatz des rockigen Nord Open Airs. Ein Sinnbild dafür, dass auch die kleinen alternativen Festivals wieder Fuß fassen.   

 
Trauernde Fans – durch und mit Corona gestorbene Musiker:innen.

Das Coronavirus hat international zu den Toden einiger berühmter Musiker:innen geführt. Wir wollen sie Euch ins Gedächtnis rufen.  

Konzertteile in Düsseldorf

… roma, roma-ma, Gaga, ooh-la-la, want your bad romance! Die eingefleischten Fans dürften den Song längst erkannt haben, einige haben die Pop-Ikone und damit auch Bad Romance live gesehen, alle anderen gucken bei dem Titel unserer Einführung doof aus der Wäsche: Lady Gaga ist zurück auf den Stages dieser Welt! Ihre Tour startete die Sängerin mit einem grandiosen Konzert in Düsseldorf – also praktisch nebenan! Wir waren dort und berichten Euch davon. Wer nichts mit schrillen Kostümen und poppiger Musik anfangen kann, blättert hingegen bitte weiter. Denn Euch erwarten noch andere spannende Themen. In dieser Ausgabe könnt Ihr zum Beispiel erfahren, wie es sich in den Semesterferien Geld sparen und trotzdem Spaß haben lässt. Dazu gibt es auch einen Bericht von einer Wohnheimparty und etwas zum Lesen – Stichwort Hermann Hesse. Und natürlich reden wir auch darüber, wie ihr die Semesterferien denn nun richtig nutzt, bevor der Ernst des Lebens weitergeht.    

                 

:Die Redaktion

 
ie Lage spitzt sich zu im Bochumer Tierheim

Unser Bochumer Tierheim in Langendreer platzt aus alle Nähten. Nun müssen Konsequenzen gezogen werden.   

 
 
Lady Gaga auf großer Welttournee

Am 17. Juli stellte das Lady Gaga-Konzert in Düsseldorf den Auftakt zur großen Welttournee The Chromatica Ball der Sängerin da.   

 

Hermann Hesses indisches Gedicht Siddhartha ist vor 100 Jahren erschienen – und bleibt aktuell. Eine Hommage. 

Die Sache mit der Arbeit

Während Politiker:innen auf Sylt Hochzeit feiern oder öffentlich erklären, sie würden nicht auf die Tankpreise schauen, da sie ihr Auto nicht selbst führen, zeigt sich eine weitere Krise.  

Ein Einblick in die Geschichte

Kämpferinnen der Vergangenheit  

Auf der ganzen Welt kämpfen und kämpften Frauen gegen Abtreibungsverbote unterschiedlichen Ausmaßes. Welche Namen Ihr kennen solltet. 

 
CSD in Bochum

Die diesjährige Demo zum Christopher Street Day ist vorbei. Impressionen aus den Redebeiträgen, von der Demonstration und den Inhalten, die am vergangenen Samstag in Bochum auf die Straße gebracht wurden. 

Aktuell passiert Schlimmes auf der Welt, jeden Tag. Und gefühlt kommen jede Stunde weitere Katastrophen hinzu, über die wir uns wutentbrannt und verzweifelt aufregen könnten. Aber: Zum einen ist das echt schlecht für unseren Blutdruck und zum Anderen bringt uns ein gefrusteter Gemütszustand auch nicht weiter. Zwischen all dem Trubel und der Fassungslosigkeit ist es mal wieder Zeit, auf die kleinen Freuden hinzuweisen: Leute, wir haben absolut tolles Wetter! (und nein, wir sprechen jetzt nicht über den Klimawandel …) Die Sonne scheint aktuell bis fast 23 Uhr, die Freibäder locken bei 30 Grad und wir haben immer noch das heiß begehrte 9 Euro-Ticket, um einen spontanen Kurzurlaub im nächsten Monat zu unternehmen. Atmet mal durch! Und legt das Handy weg, entspannt die Sorgenfalten auf der Stirn. Bei dem ganzen Mist, der auf unserer Welt passiert, ist es wichtig, dass Ihr immer noch auf Euer Wohlergehen achtet. Von daher gibt es hier heute keinen Zank und nichts zum Aufregen. Im Gegenteil, ich fordere Euch auf, mal wieder nur auf Euch zu schauen und Euch an dem zu erfreuen, was gerade RICHTIG und GUT läuft – wir haben beispielsweise einen echt gelungenen Christopher Street Day in Bochum hinter uns. Sammelt mal Kraft!      

  :becc

 

Seiten