Marcus Boxler (box)

Macht die Transitorik des digitalen Zeitalters und die Ambiguität der Postmoderne es eigentlich noch möglich, einen konkreten Kunstbegriff zu definieren? Auf solche Fragen möchte man doch am liebsten antworten: Halt die Fresse, du Schnösel. Genau das macht The Square unter der Regie von Ruben Östlund.

„Dortmund ist brandgefährlich“, verhießen die Schlagzeilen. Die MieterInnen der 413 Wohnungen des Hochhauskomplexes Hannibal II in Dorstfeld müssen räumen, denn Hannibal leckt da: Der Bau ist brandgefährdet. 

Aktionskünstler Pjotr Pawlenski hatte eine zündende Idee
Wer mit Feuer spielt: Extrem-Aktionskünstler und Pyromane Pjotr Pawlenski zündete die Banque de France an.Foto: Maksim Belousov, CC-BY-SA 4.0

Glosse. Tagebucheintrag von Pjotr Pawlenski. Wir schreiben das Jahr 2017, es ist Sonntag, der 15. Oktober. Paris. Zeit für Erleuchtung. 

 
Sequel EP

„Einmal als meintest du’s ernst, mal im Kleid ins Konzert, einmal als wär‘ ich es wert“, stöhnt es leidlich-schmerzhaft aus den Boxen. Die gewohnten Gewölbe wurden erweitert: Überraschend experimentierfreudig ließ der Negroman den Einfluss der zeitgenössischen Sahnestücke des Hip-Hops in sein Rap-Refugium hinein.

Ausgezeichnete Arbeit verdient Auszeichnung
Autor, Klangkünstler, Freier Lektor: Philipp Blömeke studiert Germanistik, Theaterwissenschaft und Szenische Forschung. Foto: postpoetry NRW

Lyrik. Am 17. November werden die PreisträgerInnen des Wettbewerbs postpoetry.NRW in der Duisburger Stadtbibliothek ausgezeichnet. Zu ihnen gehört auch RUB-Student Philipp Blömeke mit seinem Gedicht: heimat.

Alle Liebe Nachträglich

Neeeeein, wir haben’s natürlich nicht vergessen und wünschen: ALLE LIEBE NACHTRÄGLICH! Zugegeben: Die Glückwünsche kommen etwas verspätet, erschien doch das erste gemeinsame Album von Mine und Fatoni pünktlich am Freitag, den 13. Oktober. Verheißungsvolle Vorzeichen? 

lit.RUHR war definitiv lit
Fegte wie ein Sturmtief über die Literaturlandschaft: Allrounderin Stefanie Sargnagel. Foto: Alexander Golla

Festival. Vom 4. bis 8. Oktober wurde es erstmals ausgerichtet: das Internationale Literaturfest lit.RUHR. Die :bsz war dabei und hat zwei AutorInnen unter die Lupe genommen, um der Antwort auf die Frage näher zu kommen: War es wirklich lit?

Von Rom bis RUB: Schon immer Senat
Bekleidet seit nunmehr vier Jahren sein Amt: Fraktionssprecher Felix Pascal Joswig Foto: box

Hopo. Die Beteiligung der Studis bei der letzten Senatswahl lag bei 3,45 Prozent. Diese Verdrossenheit ist schmerzhaft, wenn man bedenkt, dass der Senat das höchste Gremium für studentische Mitbestimmung ist.

Strukturwandel at its best – Bochums neues Musikforum
Augen- und Ohrenschmaus: Bochums neues Wahrzeichen. Foto: box

Musik. Endlich, endlich ein Zuhause! Wer abseits von Club- und Konzertmusik Bochum erleben möchte, trifft mit den Bochumer Symphonikern (BoSy) im Anneliese Brost Forum genau den richtigen Ton.

Geschichte wiederholt sich – Schlingensief und Chance 2000

Film. Christoph Schlingensief kehrt mit einer Dokumentation zurück in die Kinos. Das FFT Düsseldorf lud am 20. September zur Premiere.

Seiten