Jan-Krischan Spohr (kjan)

Der Wahlkampf in Deutschland ist schmutziger geworden. Natürlich war es in der Vergangenheit auch kein ehrenvoller Streit zwischen Aufrechten, und die Wahl 2021 muss nicht zum „Modernen Krieg“, der alles ändert ,stilisiert werden. Doch scheint es besonders in diesem Wahlkampf normal geworden zu sein, dass Industriellenverbände und andere Interessensgruppen viel Geld aufbringen, um Schmutzkampagnen ins Laufen zu bringen. Das Ziel sind dabei häufig die Grünen. Eine Werbeaktion eines rechtsextremen, AfD-nahen Unternehmens gegen die Grünen wurde selbst von der CDU verurteilt. In Deutschland gibt es keine Transparenz bei der Einstellung von PR-Agenturen für den Wahlkampf. Der Wahlkampf, der bereits um den Brexit zu Bekanntheit kam – Verdrehung  von Fakten, Desinformation und Manipulation – scheinen ihren Platz in Deutschland dauerhaft gefunden zu haben.

:kjan

Kulturbranche weiter in Gefahr – wer hilft?

Kunst. Bei der Bundestagswahl steht auch Hilfe für Kunstschaffende auf dem Programm. Doch welche Partei will was?

Was man bei einer Bundestagswahl wirklich wählt?

Wahlsystem. Nach vier Jahren ist es wieder so weit: Der deutsche Bundestag wird gewählt! Also macht am 26. September (oder vorher per Briefwahl!) fleißig eure Kreuze auf dem Wahlzettel. Doch wie funktioniert so eine Wahl überhaupt? Und was genau wählt man eigentlich?

 

Ein Überblick...

Klimawandel. Wenn über das Klima gesprochen und geschrieben wird, liest man immer wieder dieselben Begriffe: globale Erwärmung, Klimawandel, Treibhausgase. Doch oft genug werden sie missverstanden und oft genug bewusst verdreht von solchen, die wissenschaftliche Erkenntnisse leugnen. Genau darum wollen wir Euch hier einen kleinen Überblick über wichtige Begriffe zum Thema „Klima“ geben.

Groß gegen klein!

Klimaschutz. Daran, dass die Erderwärmung sowohl menschengemacht als auch potentiell katastrophal ist, bestehen keine seriösen Zweifel. Bei der Frage, wie man den schlimmsten Folgen entgegenwirken kann, gibt es jedoch weiterhin unterschiedliche Herangehensweisen.

Filme die verändern

Dokumentarfilme. Dokumentarfilme sind omnipräsent in den Medien und einige Beispiele sind fest im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert. Doch sie sind dabei nicht ohne Probleme und Kontroversen.

 

Weniger Müll, auch in den Bochumer Kantinen

Ernährung. Das Akafö der Ruhr-Uni schreibt sich Nachhaltigkeit auf die Fahne. Was tut es dafür und welche Erfolge hat es bereits erzielt? 

Angebote für Studis

Sportlich. Wenige andere Universitäten können mit einem so breiten Angebot auf sich aufmerksam machen. Der Hochschulsport ist deshalb den meisten RUB-Studis ein Begriff. 

Namen. Bei den Olympischen Spielen werden die Begrifflichkeiten für Viele schnell verwirrend, darum hier eine kurze Erklärung für alle, die sich fragen, ob Olympia und Olympiade nun das gleiche bedeuten:

Olympia: Der heutige Ort Olympia liegt nahe der gleichnamigen religiösen Stätte, die in der griechischen Antike ein Heiligtum des Zeus war. Sie liegt auf der nordwestlichen Peloponnes und war der Austragungsort der ersten Olympischen Spiele.

Olympische Spiele: Die Olympischen Spiele waren ein Sportereignis im antiken Griechenland, die zwischen 776 v. Chr bis 393. n. Chr. stattfanden. Archäologisch nachweisbar ist ihre Existenz jedoch erst seit 700 v. Chr. Ursprünglich Teil der Panhellenischen Spiele, gesamtgriechisch stattfindender religiös-sportlicher Wettkämpfe, gibt es viele Mythen zu ihrer ersten Entstehung, alle haben jedoch eine Verbindung zu den Göttern gemeinsam. Mindestens so wichtig, wenn nicht wichtiger als der sportliche Wettkampf, war demnach die Ehrung der Götter. Anknüpfend an die griechische Tradition fanden 1896 die ersten modernen Olympischen Spiele in Griechenland statt.

Olympiade: Bei dem Begriff Olympiade handelt es sich eigentlich nicht um ein Synonym der Olympischen Spiele. Vielmehr beschreibt er die Zeit zwischen Spielen, also einen vierjährigen Zeitraum, der entweder mit dem Anfang der nächsten Spiele oder dem Anfang des Jahres, in dem die nächsten Spiele stattfinden, endet. Bereits in der Antike wurde der Begriff jedoch trotzdem in manchen Fällen als Synonym mit den Spielen verwendet.

:kjan

Leichtathletik auch lokal sehr präsent

Leichathletik seit 1848 

Schneller, höher, weiter: Das Herzstück der Olympischen Spiele hat auch in Nordrhein-Westfalen eine große Gemeinde. Auch der VfL Bochum hat die Leichtathletik tief in seiner DNA. 

Seiten