Die Redaktion
Neuer und Özil

Während der DFB und Manuel Neuer sich bei seinem Skandal um rechte Liedtexte verdächtig ruhig verhalten, hatten sie zu Mesut Özil einst viel zu sagen. 

Was ist Cancel Culture?

Diskurs. Online und auch im echten Leben macht sich immer mehr der Diskurs über die sogenannte „Cancel Culture“ breit. Was ist dran und was sind die Folgen für „Gecancelte“?

YouTube-Wars

 

Zensur findet (nicht) statt?

Internet. Unter dem Begriff Cancel Culture herrscht im Netz ein Diskurs über freie Meinungsäußerung und Zensur. Doch existiert eine solche Cancel Culture überhaupt?

Alt bisse geworden

Geburtstag. Ganz schön alte Schachtel, in der wir da studieren. 55 Jahre gibt es den Betonklotz mitten in Bochum schon. Wir gratulieren Dir von Herzen, liebe Uni Bochum! 

Keine konfliktfreie Sitzung des StuPa

HOPO. Die Krise setzt uns alle unter Druck und testet sowohl die Geduld als auch die einzelnen Glieder der Gesellschaft auf ihre Reißfestigkeit. In der Hochschulpolitik sieht es dabei nicht anders aus, wie ein aktueller Konflikt zeigt. 

Sommer ohne Bass

Feierkultur. It’s Corona Time! – schon wieder. Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Erhalt von Kulturbetrieben, um genauer zu sein mit der Frage: Wie steht es um unsere Clubs und Bars? 

Wo bleibt die Gerechtigkeit?

Society. Die Welt scheint sich schneller zu drehen und wir kommen kaum hinterher. Friedliche Stimmungen fangen oft schnell an zu eskalieren. Doch gibt es eine Erklärung dafür oder sind wir es einfach leid? 

Firlefanz mit der :bsz
Symbolbild

Madness. Corona macht uns alle langsam etwas mürbe. Selbstredend wirkt sich das ganze aufs Gemüt aus, besonders ungehalten werden manche Menschen, wenn andere sich nicht an die Regeln halten. Es ist wirklich nicht so schwierig, Abstand zu halten und selbst bei Unsicherheit wie weit denn 1,50 Meter nun sind: haltet doch lieber zu viel Abstand als zu wenig oder überlegt Euch als Richtwert folgendes: Kann ich mich selbst noch auf den Boden zwischen mir und dem anderen legen? (funktioniert natürlich nur, wenn Ihr über 1,50 Meter groß seid, alternativ: passe ich selbst liegend mit nach oben gestreckten Armen zwischen mich und den anderen?). 

Manch anderer reagiert weniger entspannt als mit einem höflichen Hinweis einen Schritt zurückzutreten. In Bochum fühlte sich ein Mann so sehr davon gestört, dass er ein zwei-Kilo-schweres Rinderfilet als Waffe auserkor, um den gegenüber auf Abstand zu halten. Und so wurde aus dem Filet ein verlängerter Arm und der gegenüber geohr-filet-igt  (war ja ein Filet und keine Feige. Ihr versteht schon.)  

Wie dem auch sei: Anlässlich dessen haben wir eine Sammlung zusammen gestellt von den merkwürdigsten, skurrilsten, und lustigsten Corona-Anekdoten.

:ken

Black Lives Matter

Movement. Nach den Morden an George Floyd, Breonna Taylor und Tony MacDade, die durch Polizisten ihr Leben verloren und dem Tod von Ahmaud Arbery, der von zwei weißen Männern kaltblütig beim Joggen erschossen wurde, scheint die Schwarze Seele sich das nicht mehr länger gefallen zu lassen. 

Firlefanz mit der :bsz

Gärtnern. Jetzt ist die perfekte Zeit, die Grünanlagen in Euren Wohnungen zu expandieren. Ihr habt wahrscheinlich die Zeit dafür, und ein paar Pflanzen erhöhen die Lebensqualität schon zumindest ein wenig. Wenn Ihr euch clever anstellt, kommt Ihr günstig davon und könnt von Eurem kleinen In-Door-Garten auch noch profitieren. Darum, Blumenerde zu kaufen kommt Ihr wohl nicht herum, Blumentöpfe findet man jedoch günstig oder umsonst an beinahe jeder Ecke, ob im Second Hand Laden oder in der nächsten Give-Box. Nach Pflanzen fragt doch einfach mal Eure Freund:innen, Geschwister, Eltern, Arbeitskolleg:innen oder wer immer Euch grad einfällt. Vielleicht haben sie ja Pflanzen zuhause, von denen sie euch Ableger mitbringen können. Viele gängige Zimmerpflanzen lassen sich aus Stecklingen ziehen, auch ohne weitere Hilfsmittel. Ähnlich einfach ist Regrowing – aus Gemüseresten neue Pflanzen wachsen lassen, die man auch ernten kann. Am einfachsten ist das mit Frühlingszwiebeln, Stangensellerie, Lauch und ähnlichem Gemüse. Schneidet das Wurzelende ungefähr einen Fingerbreit ab, legt es in Wasser, und wechselt dieses so lange täglich, bis es anfängt zu sprießen. Dann ab in die Erde, und an einen hellen Ort stellen. Wenn Ihr den Dreh einmal raus habt, könnt Ihr Euch auch an schwierigeren Pflanzen versuchen. So kann man auch Kartoffeln, Pilze und sogar Ingwer nachwachsen lassen. Dafür braucht man aber deutlich mehr Zeit, Platz und/oder Ahnung von der Sache. Fangt klein an, und dann schaut weiter, es lohnt sich.

 Bild und Text :kjan

Seiten