Christian Feras Kaddoura (fufu)
Was ist heute hip und cool?

Kommentar. Schwul sein ist jetzt Trendy! Romantik ist schwul, Dating ist schwul, Küssen ist schwul, Mama ist schwul.

„Ich studier irgendwas mit Me... dizin!“
Entweder Eure Heimat oder Eure Nachbar*innen: Die hsg und ihr Campus am Morgen. Bild: fufu

hsg-Campus. Im November 2009 wurde sie eröffnet und ist inzwischen eine feste Instanz der Medizin-Ausbildung. Die hsg Bochum feiert runden Geburtstag.

Ich mag alle Farben
Links und rechts viel zu sehen: Bringt am besten etwas Zeit mit für die Farbreise. Bild: fufu

Vergangenen Mittwoch wurde die neue Ausstellung eröffnet und bis zum 19. April könnt Ihr einen Blick reinwerfen: „Farbanstöße. Farbe in der neueren Kunst“ im Museum unter Tage.

Wenn nicht Oma, dann die...
Schwer, alle einzufangen: Mit Standing Ovations applaudierte man den Kölner Musiker*innen an der RUB. Bild: fufu

Musik. Mit einem Gastspiel vom Chor und Sinfonieorchester der Universität zu Köln, beehrte man vergangenen Freitag die Ränge des Audimax.

Daredevil battles Hilter
Gleich gegenüber vom Dortmunder Hauptbahnhof: Der schauraum: comic + cartoon bietet Euch zum freien Eintritt eine interessante Ausstellung.  Bild: fufu

Neue Ausstellung. Seit Mitte Oktober und noch bis Mitte März 2020 geöffnet – Der Schauraum: comic + cartoon bietet Weltgeschichte im Comicformat.

E.T. nach „Hörsaal“ telefonieren
Da wo Telefone sonst nicht so gerne gesehen sind: Von der Uni in die unendlichen Weiten. Tut, tut, tut... und „ciao tutti“. Bild: Esero Germany

Naturwissenschaft. Die Esero ist ein junges Netzwerk, das seit Mai 2018 am Geographischen Institut der RUB angesiedelt ist. Nun haben sie von der Uni ins All telefoniert.

Es war einmal ein weißer Raum…
Come together – Und dann alle gemeinsam blau machen! Bild: fufu

Kunst und Kultur. Das Kunstwerk „Add Color (Refugee Boat)“ von Yoko Ono wurde vergangenen Freitag vor dem Dortmunder U eröffnet.

:bsz im Gespräch
Zum 100-jährigen Jubiläum mit der Aufgabe der Leitung vertraut – Unter der Intendanz von Johan Simons möchte man offene Kommunikationen pflegen. Bild:fufu

Interview. Ihr kennt ihn vielleicht schon von der Erstsemesterbegrüßung, aus dem Hörsaal bei einer der Veranstaltungen an der RUB im letzten Semester, einer der öffentlichen Proben oder dem Bochumer Schauspielhaus. Wir hatten die Gelegenheit, ihn am Tag der Erstibegrüßung zu einem Gespräch zu treffen.

Herbstferien. Falls Ihr bei Eurem Weg zur Uni auf die S1 oder S3 angewiesen seid, dann jetzt bitte schnell die Äuglein oder Lauscher offen haben! Die bevorstehenden Herbstferien bedeuten nicht unbedingt, dass die Bahnen überall einfach nur leerer werden, es bedeutet auch, dass vieles einfach nicht fährt. So auch bei den Linien der S1 und S3, da die Deutsche Bahn während der Herbstferien ihre Weichen erneuert. Dafür lässt die Deutsche Bahn jede zweite S-Bahn der Linie S1 zwischen Bochum Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof ausfallen. Das heißt vom 14. bis zum 18. Oktober und vom 21. bis zum 24. Oktober, jeweils von 4:30 Uhr bis 16:30 Uhr werden die ausfallenden S-Bahnen durch Busse ersetzt. Totalsperrungen stehen allerdings nachts und morgens auf den Gleisen auch an. In der Nacht von Sonntag dem 13. auf Montag den 14. Oktober solltet Ihr, wenn Ihr trotzdem vorhabt, um die Häuser zu ziehen, darauf achten, dass zwischen 23:30 Uhr und 3 Uhr totaler Stillstand auf der Linie ist. Ebenso von Freitag dem 25. Oktober von 4:30 Uhr bis Montag dem 28. Oktober um 2 Uhr. Allerdings sollen auch in diesem Fall Busse als Schienenersatzverkehr aushelfen. Auch die Haltestellen in Düsseldorf Volksgarten der S1 Linie und Essen-Steele Ost der S3 Linie können nicht angefahren werden, diese Einschränkung betrifft allerdings nicht die gesamten Herbstferien.

:Christian Feras Kaddoura

Seit zwei Wochen gibt es: Mario Kart Tour, aus dem Hause Nintendo. Schön ist, dass Strecken aus vorherigen Teilen der Mario Kart-Reihe zusammen kommen. Ihr steuert entweder durch wischen auf dem Bildschirm oder per Motion-Sensor. Das macht erstmal Spaß und sieht gut aus, vorallem für ein „umsonst“ Spiel. Bevor irgendwas anfängt müsst Ihr Euch allerdings einen Nintendo-Account anlegen. Da Mario Kart frisch in den App-Stores dieser Welt steht, fühlt es sich an vielen Stellen noch wie eine Demo an und man hat schnell alles gespielt, was gespielt werden kann. Im Menü der App wird sogar ein zukünftiger Mehrspieler-Modus angekündigt. Allerdings klassisch im Sinne der „Freemiums“ ist das Spielen zwar kostenlos, wer aber nicht auf Lieblingscharaktere verzichten möchte, ist gezwungen eine Menge Geld „freiwillig“ abzudrücken. Schade vorallem: Ob Ihr erster oder letzter bei einem Rennen seid, ist im Prinzip egal. Eure Punkte am Ende setzen sich auch aus Fahrer*in-, Kart-, und Segel-Level zusammen. Alle Sterne bekommt wer am meisten seltenen Kram besitzt. Keine Sorge: 135 Rubine kosten „nur“ schlappe 74,99 Euro.

:fufu

Seiten