Andrea Lorenz (lor)
FSJ-Projekt als Protestakt
Ob Boden oder Litfaßsäule: Innerhalb von vier Stunden war der Campus voller Messages. Foto-Quelle: Boskop Kulturbüro

Protest. Wenn Boskop auf Streetart trifft: Vergangene Woche machten Plakate auf dem Campus, erstellt im Rahmen eines FSJ-Projektes, auf Gesellschaftskritik aufmerksam.

Machtmissbrauch und Herrschaft in neuem Eben-BildNer-Stück
Auch nur Produkte ihrer Zeit und Dimension: Der Heilige (Nathanael Ullmann) und Gabriel (Mathis Gronau) in der postapokalyptischen (Film)Welt. Foto-Quelle: Eben-BildNer

Theater. Weltuntergang und märchenhaftes Intrigenspiel sind die Rahmenbedingungen für die Eben-BildNer-Produktion „Schnabeltier und Schicksalsprinz“, welche am 14. und 15. Juli im Thealozzi Premiere feiern wird.

Pakistani student about gender equality in Pakistan and Germany
Has experienced half a world tour: Aasma Jabeen, student in Bochum. Foto: Aasma Jabeen

:bsz international. From Pakistan to Germany: Aasma Jabeen studies International Humanitarian Aid in Bochum. We discussed the differences between female liberty and education in both countries and the recently published equality report.

 
Paramore bringen Köln ins Schwitzen
Knallige Farben zum reiferen Sound: Hayley Williams in Pink überzeugte dann aber doch eher mit Stimme als mit dem Outfit. Foto: Maxi Lorenz

Konzert. Mit 80er-Jahre-Polyester auf der Bühne und viel Schweiß im Publikum gastierten Paramore wieder im Kölner Palladium. 

Bolschewistische Plakat-Avantgarde in der Uni-Bib
Das Plakat Dimitri Moors mit der charakteristischen roten Farbgebung und 60 weitere Digitalisate sind in der UB zu sehen. Foto: lor

Exposition. Eine Revolution im Land, aber wie die Inhalte transportieren? Das Plakat wurde das Medium der 20er Jahre im bolschewistischen Russland.  Bis zum 31. Juli sind den sowjetischen Plakaten eine Ausstellung in der UB gewidmet.

Aus dem anfänglichen, funkenspringenden Flirt zwischen Fräulein Julie und Diener Jean entwickelt sich in der Mittsommernacht eine Art Brandherd, genährt von Begierden, Träumen und sozialen Ängsten. Das Ensemble „traum.spieler“ unter der Regie von Juliane Geiger ergründet den Machtkampf zwischen Mann und Frau und beleuchtet in August Strindbergs Tragödie Fräulein Julie auch die Angst vor sozialen Dynamiken. Redakteurin Andrea sagt: Hingehen! Und das Kartenreservieren unter traum.spieler@gmx.de nicht vergessen. 

 

Themenwoche: Zur Identitätsbildung durch Andere
Wir und die Anderen? Laut Dr. Pradeep Chakkarath geht die Sozialpsychologie davon aus, dass Menschen zur Identitätsbildung Andere braucht.  Foto: lor

Psychologie. Brauchen wir Feindschaften? Falls ja: Wofür? Dr. Pradeep Chakkarath beantwortete die Fragen im Rahmen seines Vortrages vergangenen Donnerstag im Haus der Geschichte mit einiger Skepsis.

Rise Against

Mit Trump als amerikanischen Präsidenten haben die Punk-Veteranen der Chicagoer Band Rise Against vermeintlich genug Material, um in ihrer eigentlich lyrisch-brillanten Manier, garniert mit den Humbuckern ihrer Gibson-Klampfen die Verfehlungen von Gesellschaft und Politik anzuprangern. 

Essener Weststadthalle Kulisse für die U-20-Meisterschaften im Poetry Slam
Glückliche Siegerin: Ella, umringt von den andern U-20-Slam-TeilnehmerInnen. Photo: Tobi Hartmann

Literatur.  Alle Zeichen auf das gesprochene Wort: In der Essener Weststadthalle fochten acht junge Slammerinnen um den Titel der U-20-Poetry-Slam-Meisterin 2017. Die Dortmunderin Ella darf als Siegerin an den deutschsprachigen Meisterschaften teilnehmen.

Ausbau des WLAN-Netzes bis Ende 2018 auf dem Campus
Bald an jeder Ecke? Das WLAN-Netz soll ausgebaut werden.  Foto: RUB, Marquard,  Bearbeitung: lor

Campus. Endlich eduroam in der Cafete in GA? In den kommenden zwei Jahren wird eine Netzwerkgruppe des Dezernats 5 für Gebäudemanagement und -betrieb WLAN auf dem Campus ausbauen.

Seiten