Abena Appiah (bena)

Einmal Ihren Stammbaum bitte! Während Horsti Seehofer noch meinte, dass die Polizei kein Rassismusproblem hätte, dachte sich Franz Lutz, seines Zeichens Polizeipräsident des Polizeipräsidiums in Stuttgart: Hold my Beer! À la MyHeritage möchte er die „wirkliche“ Herkunft der vermeintlichen nicht „Bio-Deutschen“ Tatverdächtigen untersuchen lassen. Nach dem Motto: „Ihr habt zwar einen deutschen Pass, aber so richtig Deutsch seids ned“. Das ist so 1933. Und relevant für die Strafverfolgung – nicht. Kannst nicht machen Herr LuLtz. Obwohl das hat er ja gar nicht gesagt, denn so ein Begriff gehöre ja nicht zum Wortschatz der Stadt gar zu dem der Polizei. Und das können einige weiße Menschen bezeugen, die bei der besagten Sitzung dabei waren.  Thank God! Denn der Polizei möchte ich alles vorwerfen, doch nur kein Rassismus. Und falls sie doch in die „Stammbaumforschung“ gehen, gibt es dann auch so emotionale Werbespots auf YouTube?     

:bena

Fragen an...

Reihe. Wir stellen Euch die Gleichstellung Philologie vor und zeigen Euch was sie machen und wie sie Euch helfen können.

 
Chance vertan

Miniserie. Eine rechtspopulistische Partei an der Macht und wie reagiert die Gesellschaft darauf? Ein Gedankenspiel, das in der vierteiligen Kurzserie „Deutscher“ durchgespielt wurde. Doch mit Erfolg? 

Erster Juli!!! Zeit zu feiern, denn die MwSt. wurde um drei Prozent gesenkt. Toll, oder? Endlich wieder Geld ausgeben und richtige Schnäppchen machen. Denn bei manchen Artikeln sparen wir bis zu fünf Cent. Ich fall vom Glauben ab. Was die Regierung nicht alles macht, um den Konsum zu stärken und der Konjunktur einen Schub zu geben. Da werde ich auf jeden Fall losziehen und mir Dinge kaufen. Bei den ganzen Ersparnissen die ich machen kann und  da ja auch alle Unternehmen die Steuersenkung für den Endverbraucher sichtbar machen müssen. Obwohl, nein sie sind nicht dazu verpflichtet. Aber was solls? Die Bundesregierung ist zuversichtlich, dass die Senkung beim Endverbraucher ankommt und das ist auch gut so. Denn jetzt kostet mein Lieblingsjoghurt nach der Preiserhöhung nicht mehr zehn Cent mehr, sondern nur noch neun. Wenn das nicht ein Grund ist für nen Großeinkauf von unnützen Dingen, dann weiß ich auch nicht.     

:bena

Rätselspass

Spiel. Langeweile? Such doch mal die Fehler in unserem :bsz-Wimmelbild! Viel Vergnügen!

Benas Kulturecke

Diskurs. Die Film- und Serienwelt hat einen großen Einfluss auf unsere Gesellschaft und gibt uns in gewisser Weise vor was „Norm“ ist und was nicht. Ist nun die Zeit für eine Veränderung? 

Rechte Hetze

Kommentar. Wenn Du keine Politik machen kannst, dann machst Du einfach ein dummes Video. So auch Beatrix von Storch. Hier ein Kommentar.

Aus, aus! Das Spiel ist aus. Und weil diese Bundesligasaison für Fußballfans eine Tortur in jedem Falle war, dürfen wir auch in diesem Jahr die Schnarchmeisterschaft des FC Bayern feiern. Da die Borussia aus Dortmund viel möchte, aber wenn es drauf ankommt nicht kann. Also Glückwunsch nach München. Wenigstens wurde ein Verein Meister, bei dem man weiß, dass die Meisterfeier mit Mindestabstand mit den Fans gefeiert werden kann. Denn diese Szenen spielen sich seit acht Jahren vor dem Marienplatz ab und gehören bei denen schon zur Tagesordnung. Wir trauern um jene, die uns verlassen haben; Fortuna Düsseldorf und Paderborn.
Doch warum Trauern, wenn mit Arminia Bielefeld ein neuer Club aus dem
Umland aufsteigt? 
Und was wird wohl aus Bremen, wenn sie die Relegation gegen Heidenheim nicht packen? Wird dann die zweite Liga, die neue Liga Nord oder bleibt alles beim Alten? 

:bena

Utopie vs. Realität

Hinter dem Regenbogen ist nicht alles, was glitzert, Gold. Auch wenn viele Rechte Errungen worden sind, werden noch heute Menschen aufgrund ihrer sexuellen orientierung oder Geschlechtsidentät gefoltert und verfolgt. Und auch innerhalb der Community werden nicht immer alle Menschen als Gleichwertig angesehen und müssen sich bestimmten Vorurteilen stellen.

Wo wir jetzt stehen ...

Riot for Freedom 

Revolution. Am 28. Juni 1969 wollte die Polizei routinemäßig das „Stonewall Inn“ an der Christopher Street räumen. Doch an diesem Abend lief alles anders und es wurde eine Revolution gegen die Diskriminierung und Kriminalisierung homosexueller Menschen gestartet. 

 

Seiten