Solidarität für wen?
Die Lehren des Impfens
Bild: bena
Das Tor zur Freiheit? Die Impfe.

Kommentar. Der Diskurs um Solidarität verschiebt sich! Über ein Jahr nimmt sich die Gruppe junger Menschen zurück und darf sich Vorwürfe anhören, dass sie es nicht ernst nehmen. Der Diskurs um die Bewegungsfreiheit für Impflinge ist komplex und kann sich auch gefährlich gestalten. 

Das „normale Leben“! Wir wünschen uns es alle zurück! Es fehlt: das Treffen mit Freund:innen, die Schule, die Uni, das Essen gehen, die Safer Spaces, für Personen, die sich Zuhause nicht sicher fühlen … die Liste ist lang und ich könnte den Text damit füllen! Aber sprechen wir mal darüber, was mit den Vergessenen passiert. Junge Menschen!
Es ist mir ein Fest sagen zu können, dass wir ja auch noch da sind. Ein herzliches „Hallo an die Politik“! Es erscheint mir in manchen Momenten schwierig zu verstehen, wie es sein kann, dass man sich solidarisch auf der einen, aber nicht auf der anderen Seite zeigen kann. Und dann sagt: „Wir brauchen auch die Impfbereitschaft: Mit jedem Jahr jünger sinkt die Bereitschaft, sich impfen zu lassen.“ Liebe Grüße an Herrn Spahn. Natürlich ist die ganze Diskussion ums Impfen und das Leben für schon geimpfte oder Menschen mit Antikörpern sehr komplex – medizinisch und ethisch. Ich werde mich sicher nicht zufrieden stellen können, aber YOLO! Leute, es ist ein Kommentar und meine persönliche Meinung! Wenn ich jetzt lese, dass einige Ökonomen meinen, dass die Impfzentren zu kostenintensiv sind, sollten sie sich mal fragen, wie viele junge Menschen, aber auch Menschen aus marginalisierten Gruppen keinen Hausarzt haben?
Es scheint schier unmöglich, sich dies vorstellen zu können. Unser Gesundheitsminister, den ich am Wochenende selbst kennenlernen durfte, sähe eine Schließung der Impfzentren erst im Laufe des Sommers. Das passt auch dazu, dass er meinte, dass auch die Jüngeren im Juni ein Impfangeobt bekommen werden. Finde ich persönlich schwierig bei den ganzen Mutanten, die es gibt, aber who am I to judge? Fakt ist: Ihr wartet, zeigt Euch solidarisch und am Ende heißt es mehr Freiheiten für Geimpfte. Warum finde ich das schwierig? Wir sind im Wahlkampf und wie Herr Spahn bei einer Jugendveranstaltung auch ansprach ist Deutschland das zweitälteste Land nach Japan, da ist es doch klar, dass Themen für diese Gruppe zentriert werden würden. Und der andere Punkt, der mir Bauschmerzen macht, ist der, dass diejenigen, die meinen, sie würden in einer Diktatur leben und die Impfe oder der Test etwas Exkludierendes sei, nun bestätigt werden. Ein schmaler Grat, der mit Weitblick zu genießen sein sollte, da die Ersten mit gefälschten Dokumenten ihre Rechte haben wollen.

Liebe jungen Impflinge und jene die noch solche werden wollen oder eben nicht. Hier von mir noch ein paar Tipps:

1. Falls Ihr schon geimpft seid, dann schämt Euch nicht und denkt bloß nicht daran, jedem erklären zu müssen, warum Ihr schon geimpft seid!

2. Ein Punkt, den ich einbringen möchte, da viele es nicht wissen! Menschen mit psychischen Erkrankungen, sind sogar in Prio 2! Heißt, falls Ihr in Therapie seid, kann Euch ein dementsprechendes Angebot gemacht werden. Sprecht Eure Therapeut:innen an!

3. Die dritte Priorisierungsgruppe ist geöffnet! Schaut auf tinyurl.com/RoniImpfe ob Ihr zu dieser Gruppe gehört! Ein kleiner Tipp am Rande – Es werden vermehrt Wahlhelfer:innen gesucht! Wenn Ihr also bei Eurer Kommune mitmacht und fleißig Stimmen zählen werdet, könnt Ihr Euch auch einen Impftermin holen!

4. Einige Ärzt:innen wollen vermeiden, dass Impfdosen ungenutzt bleiben. Aus diesem Grund hat sich ein Kollektiv zusammengetan und ein Portal geschaffen. Auf sofort-impfen.de können, sich Menschen auf die Warteliste schreiben lassen, für den Fall, dass Impfstoff übriggeblieben ist. 

5.Wenn Du Dich nicht impfen lassen willst oder kannst, ist das vollkommen OK! Zweifel gehören zum Leben dazu und wie bei Punkt eins, solltet Ihr Euch nicht erklären müssen vor allem, wenn das mit Angstzuständen oder Phobien zu tun hat! Und vielleicht legt sich diese auch von ganz allein, wenn Ihr seht, wie sich das ganze Impfgeschehen weiterentwickelt!

:Abena Appiah