Das Jubiläumsfest – BlauPause: Was machen die Studis?
Der 50. RUB-Geburtstag
mar und kac
Wir teasern Euch an: Wer macht was am welchen Tisch?
Wir teasern Euch an: Wer macht was am welchen Tisch?

Von der Ruhr-Uni bis zum Bochumer Hauptbahnhof wird die Universitätsstraße am 6. Juni still gelegt. Auf fünf Kilometer Länge werden 1.224 Tische aufgestellt, auf denen verschiedene Vereine, Organisationen und Privatpersonen sich präsentieren werden. Darunter sind auch unsere Studis, sei es als VertreterInnen eines Fachschaftsrats oder einer Initiative. Um Euch einen kleinen Überblick zu bieten, haben wir einige studentische Tische und weitere Leckerbissen rausgepickt und zeigen Euch, was Euch dort erwartet.

 

FSR Orientalistik und Islamwissenschaften im Block für Philologie ( 22, 23)

Sommerurlaubsgefühle beim FSR Orientalistik und Islamwissenschaften: Hier könnt Ihr Euch ein Henna-Tattoo verpassen lassen. Außerdem könnt Ihr Euch an arabischer Kalligrafie versuchen. Für das richtige Ambiente sorgen orientalische Musik und Dekoration.

 

FSR Medizin Block 9-10

„Für alle Altersgruppen etwas“ verspricht der Fachschaftsrat Medizin. Für Kinder werden Spiele organisiert, für alle anderen gibt es Laien-Reanimationsübungen und Aufklärung über die Folgen von Alkohol und Tabak: Mit einer sogenannten Rauschbrille kann man mal nüchtern betrachten, wie mies man (doch) betrunken sieht.

 

FSR Komparatistik Block 90

„Schlag den Komparatisten!“ Testet Euer Literaturwissen in direkter Konfrontation mit Literaturstudierenden. Wer diese Herausforderung meistert, wird mit Preisen belohnt!

 

FSR Germanistik Block 29

Mit einem Ableger der Lesebühne Sommer•Sturm•Wiesen•Lesung sind alle Freunde der Live-Literatur zum Stand des FSR Germanistik eingeladen. Gelesen werden dürfen eigene und fremde Texte. Darüber hinaus verteilt der FSR Postkarten und verlost an die GewinnerInnen eines Quiz’ und Wettbewerbs zahlreiche Preise.

 

Studiobühne Block 79

Die Studiobühne hat mehr als nur Theater zu bieten. Das beweisen die Studis Britta, Birk und Kai, die schon lange im MZ arbeiten, mit ihrem Kochshow-Entertainment und einer Wunder vollbringenden Seifenblasenmaschine. Begleitet werden sie vom Symphonischen Blasorchester der RUB. Auch zu sehen ist die Vorschau des nächsten Theaterstücks „Zeit zu Spielen“ von B-Team (Premiere 13. Juni) sowie eine Tanzeinlage des Ensembles Legendary. Einen Blick hinter die Kulissen bietet ein Schminktutorial mit dem Team des Stücks „Fashionistas“.

 

AStA

Der AStA hat keine eigenen Stände; jedoch übernimmt er das Catering an vier sogenannten AStA-Kiosks, an denen Bier, Softdrinks und Knabbereien von Fachschaftsratmitgliedern verkauft werden. Damit will der AStA den FSRs die Möglichkeit geben etwas zu verdienen, da sie nicht wie sonst auf dem Campusfest an ihren Ständen Essen oder Cocktails verkaufen dürfen.

 

FSR Slavistik/Russische Kultur Block 22

Ein Quiz mit Fragen zu slavischer Geografie, Geschichte, Kultur und Sprache findet an diesem Stand statt. Der FSR hat vor, in slavischer Tracht an ihrem Tisch zu sein, um den Bochumer BürgerInnen einen kleinen Einblick in die blumenreiche Kultur Osteuropas zu vermitteln. Blumig sind auch die slavischen Postkarten. Die BesucherInnen können gemeinsam mit den FSR-Leuten diese zum Beispiel mit kyrillischen Buchstaben beschriften.

 

EMSA Block 49

Die European Medical Students Association hat seit November 2014 einen Ableger an der RUB. Diesem studentischen Zusammenschluss liegen die ethischen Aspekte in der Medizin am Herzen. „Wir wollen die Besucher über Organspende aufklären: Wir wollen Vorurteile aus der Welt schaffen, die Angst nehmen und Organspendeausweise verteilen.“

 

Schreibzentrum Block 55

„Wir möchten die Gäste zum gemeinsamen Schreiben einladen“: Hier könnt Ihr Euch an kleinen kreativen Übungen rund um die RUB versuchen.

 

Freunde der schwäbischen Speckvesper Block 43

Kurioses Fundstück: „Die Freunde der schwäbischen Speckvesper werden an ihrem Tisch traditonell mit Speck und Most vespern. Befreundete Schwaben werden hierzu in Schwarzwaldtracht anreisen.“

 

Jugger Block 42

Das Bochumer Jugger-Team stellt sich und ihren abgefahrenen Sport, vor: „der eine Mischung aus Fechten und Rugby darstellt und an American Gladiators erinnert“. Dabei stellen die SportlerInnen ihre Spielgeräte, die Pompfen, aus, und zeigen, wenn Platz ist, das ein oder andere Pompfen-Duell.

 

Fachschaft angewandte Informatik Block 39

Spielerisch die Welt der Informatik entdecken: Der FSR AI verspricht „Logik- und Brettspiele, in denen Teamfähigkeit und taktisches Denken gefordert werden“ und macht mit „Raumschiffen und dem besten USB-Stick der Welt“ neugierig.

 

Treibgut – Literatur von der Ruhr Block 82

Die RUB-Literaten laden zur offenen Bühne: Bringt Eure Texte mit und tragt sie ganz unverbindlich in die Welt. Mittags gibt es eine Schreibwerkstatt und, solange der Vorrat reicht, ein Heft mit Texten rund um die RUB von den Treibgut-AutorInnen.

 

Starlets Cheerleader Block 90

Die Cheerleader der Basketball-Zweite-Liga-Profis vom VfL Bochum Astrostars zeigen, dass Cheerleading mehr ist als nett auszusehen, nämlich „Akrobatik, Tanz, Turnen und Teamgeist“.

 

:bsz Block 70

Die :bsz hat ebenfalls ihre Tische auf der Unistraße. Kommt doch auf ein Gespräch vorbei und lernt uns kennen. Nebenbei könnt Ihr an einer Light-Version unserer Ausstellung „Avantgarde & Alltag“ einiges über die frühen Jahre der RUB lernen und Euch 60-er-Jahre-Ausgaben der ältesten kontinuierlich erscheinenden Studierendenzeitung in Deutschland ansehen.

 

Und die „Burschis“?

Die kontrovers diskutierten Studentenverbindungen haben nach wie vor ihre Tische auf der BlauPause. Nachdem sich zahlreiche studentische Organisationen gegen deren Teilnahme an dem Straßenfest ausgesprochen haben, hat sich inzwischen sogar ein anonymes Bündnis gegen Burschenschaften gegründet, das von der Univerwaltung fordert, alle Studentenverbindungen von der BlauPause auszuschließen. Ansonsten  sieht sich das Bündnis „gezwungen, zur aktiven Störung der Jubiläumsfeierlichkeiten aufzurufen“.

Das Corps Neoborussia selbst will „mit Kaffee und Kuchen dasitzen und mit allen, die vorbeikommen, quatschen“ und „Fragen klären“. Die Prager Bruschenschaft Arminia stellt einen Kicker auf und will „die Köpfe aller Besucher mit kleinen Rätseln zum Rauchen bringen“. Sie sind offen für den Dialog und „bereit, auf Interessierte oder auch Kritiker offen zuzugehen“. Die anderen Verbindungen haben sich der :bsz gegenüber nicht geäußert.

 

Maschinenbau Block 17

Der Fachschaftrat Maschinenbau veranstaltet einen Konstruktionswettbewerb "Flying-Ei".
Die Rahmenbedingungen, um bei der diesjährigen Aufgabe das Ei am Leben zu erhalten, erfährt Ihr vor Ort.

 

Fachschaftsräte Geographie und Geologie Block 69

Hier werden Bochums BürgerInnen über Fachschaftsratarbeiten informiert und bekommen kleine Aktivitäten aus dem Studierendenleben geboten. Da alle Ideen – wie zum Beispiel Bierpong – verboten wurden, überlegen die VertreterInnen, ihren Tisch auch einfach frei zu lassen.

 

FSR-Biologie Block 61

Hier werden Mikroskope mit Präparaten ausgestellt, damit die BesucherInnen sich anschauen können, womit sich die Biologie-Studis beschäftigen. Ansonsten können die GästInnen ihr naturkundliches Wissen an einem Fragebogen testen.

 

Fachschaftsinitiative Wirtschaftswissenschaften (Block 96)

Auf einer Fotowand stellt sich zum einen die FS-Initiative vor. Auf der anderen Seite der Fotowand ist die eigentliche Fotoaktion: Lasst Euch in Kostüme stecken, fotografieren und greift mit vielen „Likes“ Preise ab.

 

Co-Autor(in):