Famous Dinge an'na Uni
Bienvenue au Campus
Bild: bena
Symbolbild

Campustour Teil 2. Grau, brutal, herzig – RUB. Auch wenn Ihr denkt, dass der Campus nicht einladend aussieht, zeige ich Euch was im Inneren, der Uni  steckt und das ist gar nicht mal so schlecht! Vertraut mir!

Moin, ich hoffe Ihr habt Euch gut gestärkt! Es geht weiter, ich möchte Euch aber noch was Kleines zu der Bibliothek sagen, ehe wir das Gebäude verlassen, denn hier könnt Ihr auch Workshops buchen, wie man richtig zitiert oder richtig recherchiert und Ihr wisst ja: in Rona-Times habt Ihr natürlich auch die Möglichkeit, diese Kurse online zu buchen und dort Hilfreiches zum Arbeiten mit der Literatur zu lernen. Aber weiter geht’s! Hier seht Ihr einen Glaskasten! Hier findet Ihr noch einen weiteren Service des AStAs – das Repaircafé und die Fahrradwerkstatt. Hier könnt Ihr alte Elektrogeräte hinbringen und gucken, ob man die noch reparieren kann. Auch in der Fahrradwerkstatt könnt Ihr ein bisschen basteln. Wichtig! Ihr müsst Termine buchen und vielleicht auch ein bisschen Zeit mit einrechnen, denn die Nachfrage ist hoch! Also wenna was Kaputtes habt! Ab zum Glaskasten und wieda neu machen.

Ach, Kinnas guckt mal! Hier is auch nicht nur alles Beton und Grau! Seht Ihr das Grün? Wir können auch fancy und Natur! Und Ihr seht die Schiffe oder? Denn so sind die Gebäude, in denen sich Eure Seminarräume und Fachbibliotheken
verstecken, ausgerichtet. Wie Schiffe, die in den Hafen kommen sollen, Ihr wisst ja noch: Hafen und Wissen. Lol. Wenn wir bei der Mensa ankommen, könnt Ihr auf der Terrasse den Ausblick mega gut genießen. Erst recht, wenn es im Sommer Eis in der Kaffeebar gibt, dann vergisst man manchmal, dass man ja eigentlich was für die Uni machen müsste. Aber so warm isset ja noch nicht, also kommt mal weiter das Audimax wartet auf uns!
Wisst Ihr noch, als ich von dem „Hafen im Meer des Wissens“ sprach? Unser Audimax folgt mit seiner muschelartigen Form dieser Idee der Meeresmetapher.
Hier finden viele Veranstaltungen wie zum Beispiel Eure Erstsemesterbegrüßung, aber auch verschiedene Kongresse und Feierlichkeiten statt. Außerdem spielt hier auch das Sinfonische Blasorchester der Ruhr-Universität Bochum (SBR) hier spielen seit 2014 unter der Leitung von Uwe Kaysler verschiedene junge Musiker:innen mindestens zwei Konzerte im Jahr Audimax! Ihr habt bestimmt gedacht, dass Ihr hier Vorlesungen habt oder? Nicht traurig sein, falls nicht hier, liegt vorne auf der linken Seite das HZO (Hörsaalzentrum Ost). Hier sind einige Hörsäle und ein Kino. Ja richtig, im Studienkreis Film könnt Ihr im ältesten studentischen Filmclub Deutsch-lands Filme, die vielleicht zur Kinozeit verpasst wurden oder alte Klassiker, die wiederaufgelegt werden, sehen. Wie Ihr seht, steckt in unseren Gebäuden mehr als ihr denkt!  Aber lasst uns weiter Richtung Mensa, denn dort gibt es nicht nur die legendäre Nudeltheke mit der besten Veggiebolo die es an Unis gibt oder für Fleischliebhaber den Dönerteller. Hier findet auch normalerweise die Mensaparty statt. Eine Party perfekt für Erstis! Ihr könnt dort neue und alteingesessene Studierende kennenlernen und das mit Niveau. Lol! Die Karten für diese Party sind immer gefragt und zum neuen Freunde finden am großen Campus ein perfekter Einstieg!

Falls einige Sportstudierende unter Euch sind, wenn Ihr wei-ter runter geht, kommt Ihr zur Caspo. Dort werdet Ihr be-stimmt aber auch die ein oder andere Prüfung für die Eignungstest gemacht haben. Für nicht Sportstudierende, die aber gerne Sport machen, hier findet auch der ein oder andere Kurs des Hochschulsports statt. 

So, ich hoffe Ihr seid nicht all zu müde, aber Ihr habt gebucht und ich liefere! 

Kommt gut zu euren Kursen und vergesst nicht das Mikrofon auszuschalten, wenn ihr über die Profs lästert.

Beste Grüße, :bena