Appgehfahren!
Alles in einem
Bild:bena
App, App Hurra! Die Zukunft der digitalen Uni vor einem Wandel?

Hilfe. Aktuell gestaltet sich die Anmeldung für Klausuren oder Kurse noch umständlich. Erst seit dem Corona-Semester kann man sich auch ohne Kartenlesegerät für solche Ereignisse anmelden. Eine App könnte das Ganze noch einfacher gestalten, dafür braucht es Eure Hilfe.

Stellt Euch vor, Ihr könntet mit einer App alles machen, was Ihr an der Uni machen müsst. Ob die Klausuranmeldung oder das Informieren, was es in der Mensa gibt oder Euer NRW-Ticket ohne Problem abrufen.
Klingt traumhaft, oder? Nur mit dem kleinen Problem, dass die aktuelle App der Universität mehr schlecht als recht ist. Deswegen steht eine Überarbeitung dieser im Raum. Denn momentan ist die App der Universitätsverwaltung nicht benutzer:innenfreundlich gestaltet. Eingeschränkte Funktionen sowie Verlinkungen zu der jeweiligen Homepage über Icons sind momentan die Nutzungsmöglichkeit für Studierende, die von knapp einem Viertel der Studierendenschaft seit Veröffentlichung der App 2012 gedownloadet wurde. Die genaue Nutzungszahlen könne man dewegen nur aktuell nur schätzen.

Mit einer Überarbeitung der App könnte der AStA die aktuellen Probleme ausräumen. Hierbei handelt es sich nicht nur um Chancen, Moodle schneller nutzen zu können oder gar seine Noteneinsicht über das mobile Endgerät durchführen zu können, sondern auch die Plakat- und Flyerflut in der Mensa und den Cafeterien zu beseitigen und Studierenden einen genaueren Überblick über Campusveranstaltungen zu geben. Philipp Nico Krüger, einer der Entwickler des Prototypen einer neuen möglichen App, ist sich sicher: „Die neuen Funktionen werden kleinere Vorteile geben, aber auch welche, die es noch gar nicht gibt, wie zum Beispiel einen gemeinsamen Campuskalender mit allen Veranstaltungen nach Kategorien unterteilt oder Rabattaktionen in Form von Campuscoupons.“ Wichtig ist ihm dabei zu sagen, „dass die Studierendenschaft den Bedarf verdeutlicht und dass man anschliessend einen gemeinsamen Appell an die Uni richten kann“, so Krüger.

Möchtet Ihr also bald über eine Campus-App verfügen, die Euch über News der Fachschaften, Gremien oder Initiativen infor-miert? Oder Ihr nicht nur den Mensaplan abrufen könnt, sondern auch Eure Noten? Dann unterschreibt die Petition des AStAs, damit sich unser aller Campusleben vereinfachen könnte. 

 

Mehr Infos zur App und Petition findet Ihr unter asta-bochum.de/neue-uni-app

 

:Abena Appiah