Verunreinigung des ZOB

Reinigung. Ein Jahr hat es gedauert, bis der neue Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) fertig gestellt wurde. Jetzt, einige Monate nach der Freigabe, fallen immer wieder starke Verschmutzungen auf, vor allem im Bereich der Sitzmöglichkeiten. Insbesondere an den Wochenenden entstehen laut der Stadt Bochum stellenweise intensive Verschmutzungen durch Essensreste der angrenzenden Imbisse oder Getränkepfützen. Das erfordert fettlösende Mittel und Heißdampf zur Reinigung. Die bisherige Erwartung, dass eine Spezialreinigung alle drei Monate ausreichen würde, wurde nun wiederlegt und so findet diese Spezialreinigung künftig alle 14 Tage statt. Mit der Kehrmaschine wurde der ZOB bereits immer täglich gereinigt. Eine stärkere Verschmutzung als beim alten ZOB soll es jedoch nicht geben. Die Stadt erklärt die deutliche Sichtbarkeit der Verschmutzung mit der neuen und hellen Anmutung des ZOBs, da der Schmutz hier mehr auffällt, als in der früheren jahrzehntealten, abgenutzten Substanz.

:gin