Tag der Toleranz

Events. Am 16. November findet der Internationale Tag der Toleranz statt. Sowohl die Ruhr-Universität Bochum als auch die Stadt Bochum sind dabei – und  diesmal zum ersten Mal auch in Kooperation. Unter dem Namen ,,Bochum für Toleranz‘‘ laden sie zur ersten gemeinsamen Demokratie- und Integrationskonferenz ein. Die Konferenz wird von dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Bochum sowie der Fakultät für Sozialwissenschaft der RUB veranstaltet und wird auf dem Campus stattfinden. Ab 15 Uhr beginnt die Veranstaltung im Foyer des Audimax. Dort werden über 30 Aktions- und Informationsstände sein, an denen Ihr Euch über Initiativen in Bochum und Umgebung informieren könnt.
Ab 16:30 Uhr beginnt dann das Programm im Großen Saal, durch das Moderatorin Marija Bakker führen wird. Es wird verschiedenartige Programmpunkte geben: Beispielsweise wird es Diskussionen sowie einen Auftritt des Comedy-Trios RebellComedy geben. Alles mal mehr und mal weniger ernst unter den drei übergeordneten Themenpunkten Integration, Toleranz und Demokratie. Die Konferenz ist öffentlich und der Eintritt frei, jedoch sollten sich Interessierte registrieren. Dies kann jede*r kostenlos unter
tinyurl.com/bochumfuertoleranz machen. Mehr Informationen findet Ihr auf dieser Website; alternativ könnt Ihr  Fragen an das Kommunale Integrationszentrum unter
integrationskonferenz@bochum.de oder per Telefon an 0234 9101887 oder 0234 9102727 richten.

:leda