Sarah Tsah (sat)
Neue Foodwatch-Studie: Erfrischungsgetränke gesundheitsschädlicher als gedacht
Erfrischend ist anders: Cola macht nicht sitt, sondern krank. Fotos: sat

Die VerbraucherInnenorganisation „foodwatch“ hat am 24. August ihre Ergebnisse zur Marktstudie „So zuckrig sind Erfrischungsgetränke in Deutschland“ vorgestellt. Diese testet etwa 460 Getränke, von  Soft-Drinks über Energy-Drinks bis zu Near-Water-Produkten. Über 60 Prozent haben einen zu hohen Zuckergehalt – kommt demnächst eine entsprechende Steuer?

Vom 7. bis zum 18. September finden die 15. Paralympischen  Sommerspiele in Rio de Janeiro statt. Mit der Studentin Uta Streckert  wird die RUB athletisch vertreten.

Demnächst könnte eine direkte Buslinie zwischen Wattenscheid und der Ruhr-Universität entstehen. Wann, wird noch entschieden.

Historische UN-Entscheidung
Staatliche Bildung: Ein Grundrecht, das nicht kommerzialisiert werden darf. Bild: freepik, Bearbeitung: sat

Am 11. Juli beschloss der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UNHRC) in einer Resolution, dass alle Staaten in die Regulierung der privaten und stärker in die staatlichen Bildungsträger investieren müssen. Negative Auswirkungen auf die Kommerzialisierung der Bildung sollen so vermindert werden.

Olympia in Rio ist vorbei, doch das ist kein Grund zu trauern – im Gegenteil. Wir feiern unsere RUB-OlympionikInnen, von denen zwei sogar Gold nach Hause brachten.

Die Medizin-Studierenden Carina Bär und Lauritz Schoof holten bei den Ruderwettbewerben jeweils Gold im Doppelvierer.

Erfahrungsbericht von der AStA-Bildungsreise zur tunesischen Insel
Sogar mit Klimaanlage: Unterkunft für uns deutsche MuttersprachlerInnen. Foto: Adriano Bernhard

Vom 17. bis zum 29. Juli brachen mit mir noch 29 weitere Studierende (29 der RUB; 1 Uni Essen) zur gesponserten AStA-Reise nach Djerba auf. Wir wurden eingeladen, um die Sprachfertigkeiten der tunesischen Germanistik-Studierenden zu erweitern und ihnen ein Stück Deutschland zu bringen. 

Und seit dem 1. August führt einer sogar umsonst dahin. Denn alle VRR-SemesterticketinhaberInnen können ohne Zusatzticketkauf ins Nachbarland tuckeln.

:bsz-coolinarisch: Rouz Djerbi – gedämpfter Reis nach djerbischer Art
Einfacher könnte Kochen nicht sein: Rouz Djerbi ist ein Gericht, bei dessen Zubereitung man nicht mal hinsehen muss. Foto: sat

Wer gerne Selbstgekochtes isst, aber keine Lust hat, beim Kochen ständig danebenzustehen und sich darum zu sorgen, dass das Essen anbrennen könnte, kann mit Montassars Gericht nichts falsch machen. 

Guten Appetit – šāhiya taybā

Niedrige Wahlbeteiligung löst demokratischen Brainstorm der HoPo-Listen aus
Leere Wahlurne: Die geringe Wahlbeteiligung ist ein hochschulpolitisches Problem. Quelle: sat

So wenig Studierende wie noch nie beteiligten sich beim letzten Urnengang. Dem will man nun entgegenwirken: Am Mittwoch versammelten sich VertreterInnen verschiedener Listen zu einer Podiumsdiskussion, um der Hochschulpolitikverdrossenheit der Studierenden auf den Grund zu gehen und Lösungen zu finden.

Prokurdische Demo in Düsseldorf verläuft weitestgehend friedlich
Protest an Erdoğans Minderheitenpolitik: Junge Kurdinnen sind bei Protesten besonders aktiv, wie hier in Düsseldorf.Foto: sat

Nach Polizeiangaben waren etwa 3.500 Personen am vergangenen Samstag in Düsseldorf an der pro-kurdischen Demonstration beteiligt. Die Veranstaltung verlief überwiegend friedlich. Es waren TeilnehmerInnen aus ganz Europa dabei.

Seiten