Justin Mantoan (juma)
Exzellenzförderung: Ruhr-Uni biegt auf die Zielgerade ein

Wissenschaft. Die Ruhr-Universität hat sich offiziell um die Aufnahme in die Exzellenzinitiative beworben. Die Gewinnerinnen der aktuellen Förderungsrunde werden im Sommer bekanntgegeben.

Cum-Ex: Der Staat schlägt gegen die Presse zurück
Eine sorgfältige Recherche ist für eine  ausgewogene Berichterstattung unabdingbar: Wird Chefredakteur Oliver Schröms Journalistenpflicht zum Verhängnis? Bild: sat

Pressefreiheit. Das Recherchenetzwerk Correctiv hat gemeinsam mit 18 Medienpartner*innen ein umstrittenes Cum-Ex-Steuerbetrugsnetzwerk aufgedeckt. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Chefredakteur des Recherchezemtrums Oliver Schröm.

Natur für alle
Wald statt Kohle: Das Land NRW kümmer sich verantwortungsvoll um seine Grünflächen.

Kommentar. Die NRW-Landesregierung stellt ein Konzept für die Zukunft der Wälder auf. Wie sarkastisch.

„Warum hast Du denn so ein großes Maul?“ „Damit ich Dich besser fressen kann!“ Es war einmal vor langer, langer … vor zwei Wochen, als das kleine Blaumännchen auszog, um die Befestigung seines Dorfes auszubessern.

Studierendenparlament

Wahl. Die Stimmen sind ausgezählt, das neue Studierendenparlament (Stupa) zusammengestellt. Doch wie läuft die Auszählung ab?

Zwischen Rechtmäßigkeit und Ethik
Fixierung in der Psychiatrie: Bochumer Forschungsprojekt hinterfragt die ethische Rechtfertigung.

Wissenschaft. Forscher*innen behandeln die ethische Frage der Notwendigkeit von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie.

Kunstaktivismus
„Danke, liebe Nazis“: Das ZPS zeigt Bilder von Beteiligten der Demonstrationen und Ausschreitungen in Chemnitz.Bild: Screenshot: juma

Aktivismus. Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) hat mit einer neuen Aktion für Aufsehen gesorgt. Das Künstler*innenkollektiv erstellte ein Fahndungsportal und polarisierte damit stark.

Kunstpolitische Aktion

Kommentar. Das ZPS hat einen großen Coup gelandet. Trotzdem ist viel an der Aktion „SOKO Chemnitz“ zu kritisieren.

Bericht von Forscher*innen des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen
Letzter Ausweg Arbeitsamt: Für zugewanderte Akademiker*innen endet die Jobsuche oft hier.

Forschung. Forscher*innen der Uni Duisburg-Essen (UDE) haben sich mit den Perspektiven von Migrant*innen mit hohem Bildungsabschluss beschäftigt.

Bochums Busse
Aufgeladen und abfahrbereit: Die Borgestra plant, E-Busse im Straßenverkehr einzusetzen. Bild: Jan Oosterhuis [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Verkehr. Das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt die Bogestra finanziell mit insgesamt 8,9 Millionen Euro.

Seiten