Wahlen zum 49. Studierendenparlament: LiLi zweitstärkste Fraktion vor GRAS und Jusos
Verlustreicher NAWI-Sieg
Foto: kac; Grafik: joop
Sitzverteilung im 49. StuPa: Die NAWI verlor zwar Stimmen, konnte sich aber als stärkste Liste behaupten. Foto: kac; Grafik: joop
Sitzverteilung im 49. StuPa: Die NAWI verlor zwar Stimmen, konnte sich aber als stärkste Liste behaupten. Foto: kac; Grafik: joop

Bei erneut gesunkener Wahlbeteiligung – 11,26 Prozent gegenüber 13,15 Prozent bei der vorigen StuPa-Wahl – musste die NAWI Verluste hinnehmen, bleibt aber mit zehn Mandaten die stärkste StuPa-Fraktion. Sollte sie die aktuelle AStA-Koalition mit Jusos, IL, GEWI und ReWi fortsetzen, käme das Bündnis auf 22 Sitze im Studierendenparlament.

Die Linke Liste (LiLi) holte sechs Sitze, gefolgt von GRAS, die von den neuen Listen mit fünf Sitzen am besten abschnitt. Die erstmals antretenden WiWi und RDND (RUB-Denkmalschutz? - Nein, Danke!) hatten zu wenig Stimmen für einen Sitz. Der RCDS errang dagegen bei seinem Comeback ein Mandat, ebenso wie die Julis, die ihren Sitz hielten.

Lest mehr zu den Ergebnissen der StuPa-Wahl sowie den parallelen Wahlen zum SHK-Rat, oder verfolgt noch einmal nach, wie die :bsz im Live-Ticker von der Auszählung berichtet hat.

:Die Redaktion

Autor(in):