Wettbewerb zur Nachhaltigkeit
Plastikverpackungen sind so 2018
Bild: bena
Mit einem Baumwollsäckchen gegen den Verpackungsmüll: Bei der Klima Challenge Ruhr geht das Team von NaturBar ins Rennen. Ab dem 6. März können alle Unterstützer*innen sich an dem Wettbewerb beteiligen und den Studis helfen. Bild: bena
Mit einem Baumwollsäckchen gegen den Verpackungsmüll: Bei der Klima Challenge Ruhr geht das Team von NaturBar ins Rennen. Ab dem 6. März können alle Unterstützer*innen sich an dem Wettbewerb beteiligen und den Studis helfen.

Projekt. Etwa 220 Kilo wird an Verpackungsmüll in Deutschland pro Kopf produziert. Sieben Studierende der RUB wollen mithilfe eines Nachhaltigkeitswettbewerbs gegen diese Zahlen ankämpfen.

Vermeidung von Abfall, der durch die Verpackungen entsteht, ist nicht nur für Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ein aktuelles Thema. Auch das NaturBar Team setzt sich gegen diesen ein, wie in der :bsz 1188 berichtet wurde.
Mit ihrem modernen Abfüllsystem und Baumwollsäckchen sollen Trockenprodukte in Supermärkten das unverpackte Einkaufen vereinfachen und etablieren. Um dieses Ziel zu erreichen, nehmen sie an der Klima Challenge RUHR teil. Wie Ihr das Team oder andere nachhaltige Projekte dort unterstützen könnt, lest Ihr in der aktuellen Ausgabe

Zum Artikel geht es hier.

:Die Redaktion