Slammer*innen gesucht
Komparatistischer Poetry Slam im Blue Square
Bild: Symbolbild cc0
Slammer*innen aufgepasst: Noch bis zum 11. Juni könnt Ihr Euch für den Square Slam anmelden: Bild: Symbolbild cc0
Slammer*innen aufgepasst: Noch bis zum 11. Juni könnt Ihr Euch für den Square Slam anmelden:

Am 18. Juni findet erneut der Poetry Slam der Fachschaft Komparatistik statt. Der sogenannte Square Slam verdankt seinen Namen einer Mischung der Wörter ,,Poetry Slam’’ und des Veranstaltungsortes – dem Bochumer Blue Square. Das Event beginnt um 18 Uhr und beinhaltet Auftritte mehrerer Slammer*innen sowie einige Extras. Sie ist ein Teil der bobiennale, dem Festival der freien Szene Bochum, welches vom 13. bis 23. Juni stattfindet. Mit dabei sind unter anderem Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Theater und Literatur; zu letzterer Kategorie gehört auch der Square Slam als Bestandteil der Reihe ,,Ruhrliteraten im Quadrat’’.


Slammer*innen gesucht

Bis zum 11. Juni werden noch Slammer*innen gesucht. Laura Koch, Mitglied des Fachschaftsrats Komparatistik und Mitorganisatorin des Events, erklärt die Voraussetzungen für eine Teilnahme: ,,Wir suchen junge Slammerinnen und Slammer, die an der Ruhr-Universität studieren und zwei Stück ihrer selbstgeschriebenen kreativen Texte vortragen möchten. Die können witzig, wichtig oder wirklich emotional sein, das Genre spielt keine Rolle.‘‘ Dabei sollten die Slammer*innen darauf achten, dass ihr Auftritt nicht länger als je fünf Minuten dauert. Hierbei werden allerdings nicht nur Profis gesucht. Im Gegenteil: ,,Gerade für Slammer und Slammerinnen, die erst anfangen, Bühnenerfahrung zu sammeln, ist der Square Slam perfekt. Unsere kompetente Jury stimmt nicht nur ab, sondern gibt auch individuelles Feedback‘‘, erklärt Koch.
 

Hintergrundgedanken des Slams

Der Slam wird nicht nur von Student*innen der Ruhr-Universität veranstaltet, sondern versucht auch, Mitgliedern der Uni eine Möglichkeit zu geben, sich untereinander zu vernetzen. Auf der Homepage des Fachschaftsrats Komparatistik heißt es: ,,Ziel war und ist es, Studierende der Ruhr-Universität Bochum zu verbinden und kreativen Köpfen eine Plattform anzubieten, um in einem Wettbewerb eigene Texte vorzustellen und zu präsentieren.’’ Entstanden ist der Slam aus einer komparatistischen Initiative. Zum typischen Ablauf eines Poetry Slams kommen hierbei andere Aspekte hinzu, so zum Beispiel eben das Feedback der Jury, die sich zum Beispiel aus Dozent*innen und Student*innen der Komparatistik zusammensetzen kann.
Die Slammer*innen erwartet auf der Veranstaltung kostenloser Verzehr von Speisen und Getränken sowie Preise für die Top Drei der Gewinner*innen. Der Eintritt ist kostenlos. Studentische sowie nicht-studentische Interessierte sind als Zuschauer*innen und Slammer*innen herzlich eingeladen. Für Bewerbungen müsst Ihr dem Fachschaftsrat nur Euren vollen Namen per E-Mail schicken.
Für mehr Informationen sowie zur Anmeldung sendet eine E-Mail an fr-komparatistik@rub.de

:Charleena Schweda

Info:Box

Wann? 18. Juni, Beginn um 18 Uhr, Einlass um 17:30 Uhr.
Wo? Erste Etage des Blue Squares, Bochum.
Kosten? Eintritt frei.
Mehr Infos? Unter tinyurl.com/squareslam.