Klick und Flash
Knipsen und Blitzen
Bild: bena
Nur eine kleine Auswahl: Die Ausstellung von fotospot reicht über vier Etagen und beinhaltet über 80  Kunstwerke. Bild: bena
Nur eine kleine Auswahl: Die Ausstellung von fotospot reicht über vier Etagen und beinhaltet über 80 Kunstwerke.

Vernisage. Neue Kunst in alten Gemäuern: fotospots stellt die Arbeit seiner Teilnehmer*innen auf vier Etagen der UB vor.

Wenn in der Bibliothek gegessen werden darf und es Sekt zum Anstoßen gibt, dann findet ein besonderes Ereignis in den heiligen Bücherhallen der Ruhr-Universität statt: Eine neue Ausstellung von Studierenden und Mitarbeiter*innen der Universität wurde am Mittwochabend, dem 4. Dezember eröffnet. Unter der Leitung von professionellen Fotograf*innen  der Ruhr-Universität wurden die Fotografien erstellt, die Ihr nun in der Präsentation der Künstler*innen bis zum 16. Januar 2020 anschauen könnt.
Mit „fotospots 2019 – … und nicht nur rumgeknipst“ zeigen die Teilnehmer*innen aus den verschiedenen fotospots-Veranstaltungen das Beste aus ihren Kursen, die in den vergangenen Semestern angeboten wurden, wie zum Beispiel „In Szene gesetzt“ – Fotografische Inszenierung von Filmszenen oder „Fensterblicke“ – Aus, Ein-, Durch-, Auf-, und andere Fotosichten. Auf über 80 großformatige Fotografien werden vielseitige Bilder aus den verschiedensten Kategorien und Blickwinkeln präsentiert sowie einen Blick hinter die Kulissen und der Making-Offs gegeben. Dank der Zusammenarbeit und einer finanzielle Unterstützung des AStA für den Druck der Bilder und die Austellungsmöglichkeit in der Universitätsbibliothek,  könnt Ihr dort die Fotograf*innnenarbeit bewundern sowie Informationen zu den einzelnen Workshops wie auch Künstler*innen einholen.

Die 2017 gegründete ehrenamtliche Gruppe fotospots übernahm die Fotoaktivitäten des ehemaligen, aufgekündigten Bereiches der Fotografie am Musischen Zentrum. In zahlreichen Fotoworkshops bekommen Studierende und RUB-Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, ihr Fotofachwissen aufzubauen oder zu erweitern. Das Angebot an Workshops und Exkursionen richtet sich zwar hauptsächlich an Studierende oder Mitarbeiter*innen der RUB, jedoch sind auch externe Anmeldungen willkommen, falls noch Plätze vorhanden sind.
Ihr möchtet auch Eure Fotografie-Skills verbessern und auch mal in der Bibliothek ausgestellt werden? Oder Eure Photoshopkenntnisse verbessern? Dann schaut auf
fotospots-uni.de vorbei.

:Abena Appiah