Großveranstaltung in der Mensa
Gemeinsam Fastenbrechen
Bild: sat
Interkulturell und lecker: Zum 12. Mal gibt es wieder das gemeinsame Fastenbrechen. Bild: sat
Interkulturell und lecker: Zum 12. Mal gibt es wieder das gemeinsame Fastenbrechen.

Veranstaltung. „Weltoffen“ – Ein Leitbild unserer Uni, welches am Donnerstag, den 23. Mai wieder unter Beweis gestellt wird.

Das interkulturelle Fastenbrechen findet auch dieses Jahr statt.  Bereits zum zwölften Mal veranstaltet der AStA gemeinsam mit dem AAR anlässlich des muslimischen Fastenmonats Ramadan das interkulturelle Fastenbrechen.
Unterstützt wird das erfolgreiche und über Bochums Grenzen bekannte Event vom Akafö. Die Besucher*innen dürfen sich auf ein Drei-Gänge-Menü in bester Qualität freuen – Getränke inklusive. Sowohl Fleischgenießer*innen als auch Vegetarier*innen werden kulinarisch versorgt. Die Karten gibt es im KulturCafé für 5 Euro zu kaufen, doch auch die Kurzentschlossenen können noch an der Abendkasse Karten ohne Aufpreis erhalten. Das Fastenbrechen soll den Dialog unter den Studierenden sowie anderen Mitgliedern der Hochschule anregen. Es bietet außerdem eine gute Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und
auszutauschen.
Herkunft und Religionszugehörigkeit spielen keine Rolle. Alle sind herzlichst willkommen.                          

:Sarah Tsah

Info:Box

Donnerstag, 23. Mai, Einlass ab 19:30 Uhr. Mensa der RUB. Eintritt 5 Euro.
 

Autor(in):