Jetzt noch schnell sein!
Die letzten Gongs bei der Ruhrtriennale 2019
Bild:fufu
Hände hoch – Für Hip-Hop der Klischees, Klischees sein lässt. Bild:fufu
Hände hoch – Für Hip-Hop der Klischees, Klischees sein lässt.

Kulturruhr. Diese Woche geht die Ruhrtriennale 2019 zu Ende. Was gab es zu sehen? Und wo könnt ihr „Last-Minute“ noch das Programm miterleben?

Ein sehr buntes Programm von Theatermacher*innen und Künsterler*innen mit internationalem Rang und Namen haben die Ruhrtriennale 2019 mal wieder unvergesslich gemacht. Natürlich ist nicht jede*r von allem begeistert, aber bei so einer großen Auswahl findet sich doch fast für jede*n etwas. Wer jetzt beim Lesen dieser ersten Zeilen denkt: „Mist, schon wieder vorbei?“ Für den*die gibt es noch ein paar End-Angebote bevor es dann am 29. September ganz offiziell heißt „Adieu RT19“.
Konzerte, Performances oder Tanz, für ein paar Termine gibt es noch Karten. Beispielsweise für eine Musikperformance der Extraklasse am 27. September Bei Bergama Stereo an der Jahrhunderthalle, Turbinenhalle. Unter dem Motto „DJ x 2 – MIEKO SUZUKI VS. İPEK İPEKÇIOĞLU“ kooperieren und kollidieren die Musiker*innen wild in die Nacht.

:Die Redaktion

Weitere Infos findet ihr hier:

Autor(in):